CPU-Wettkampf wird durch Details um Intel Core i9-7920X noch wilder

Intel hat mit dem Core i9-7920X ein 12-Kern-Modell im Skylake-X-Lineup und wartet darauf, sich mit AMDs Threadripper messen zu können. Aber die Firma hat bisher wenige Information über den neuen Prozessor enthüllt. Das plötzliche Auftauchen des Prozessors in der Juli-Preisliste deutet auf ein Erscheinen im August hin.

Wir wissen, dass der Core i9-7920X 12 Kerne und 24 Threads haben wird, was den Zahlen von AMDs 12-Kern Ryzen Threadripper 1920X entspricht. Aber der Basistakt und die Informationen zum Cache sind neu. Der Core i9-7920X hat einen Basistakt von 2,9 GHz, was eine spürbare Verringerung um 400 MHz gegenüber dem 8-Kern Core i9-7900X ist. Wir sind gespannt um wieviel der Basistakt des 18-Kerner-Flaggschiffs Core i9-7980XE geringer ausfallen wird.

Vom Threadripper gibt es zwei Modelle, wovon das kleinere (der 1920X) einen Basistakt von 3,5 GHz und einen Turbotakt von 4 GHz hat, was die Konkurrenz deutlich in die Schranken weist. Das könnte helfen, den IPC-Vorsprung von Intel auszugleichen. Intel hingegen wirft bei den Modellen mit hoher Kernzahl einen Turbotakt von 4,5 GHz in den Ring. Allerdings ist nicht klar, ob dieser Vorteil auch in diesem Maße bei den anderen Modellen bestehen bleibt (7960X und 7920X).

Preislich ist wie fast immer der AMD Threadripper 1920X mit ca. 800 US-Dollar im Vorteil, da Intels vergleichbarer 12-Kerner 1.189 US-Dollar kostet. Intels Preissenkung von ganzen 10$ fällt wohl eher nicht ins Gewicht.


Core i5-7640X
Core i7-7740X
Core i7-7800X
Core i7-7820X
Core i9-7900X
Core i9-7920X
Core i9-7940X
Core i9-7960X
Core i9-7980XE
FamilieKaby Lake-X
Kaby Lake-X
Skylake-X
Skylake-XSkylake-XSkylake-XSkylake-XSkylake-XSkylake-X
Fertigung
14nm+
14nm+
14nm
14nm
14nm
14nm



Kerne/Threads
4/4
4/8
6/12
8/16
10/20
12/24
14/28
16/32
18/36
Basistakt (GHz)
4,0
4,3
3,5
3,6
3,3
2,9
?
?
?
Intel TurboBoost 2.0 Frequenz (GHz)
4,2
4,5
4,0
4,3
4,3
?
?
?
?
Intel TurboBoost 3.0 Frequenz (GHz)
NA
NA
NA
4.5
4.5
?
?
?
?
L3-Cache
6
8
8,25
11
13,75
16,5
?
?
?
PCIe 3.0 Lanes
16
16
28
28
44
?
?
?
?
SpeicherDual Channel DDR4-2666
Dual Channel DDR4-2666Quad Channel DDR4-2400
Quad Channel DDR4-2666
Quad Channel DDR4-2666?
?
?
?
TDP
112W
112W
140W
140W
140W
?
?
?
165W
Sockel
2066
2066
2066206620662066206620662066
Preis in $ bei 1000 Stück
$242
$339
$389
$599
$999
$1.189
$1.399
$1.699
$1.999

Der Core i9-7920X hat 16,5 MB L3-Cache. Bemerkenswert ist, dass er einen viel größeren L2-Cache als vorherige Modelle hat. Die Preisliste bestätigt auch, dass der 7920X im 14nm-Verfahren hergestellt wird, was aber keine Überraschung ist. Vermutlich wird er über die vollständigen 44 PCIe-Lanes verfügen.

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
11 Kommentare
Im Forum kommentieren
    Dein Kommentar
  • bigreval
    Gut das Intel mit seinen “Freudenhauspreisen“ mal ausgebremst wird!
    Die Augenwischerei Gott weiß wie viel Turbo Takt bei nur zwei aktiven Kernen zu haben um dann in den Benchmarks gut wegzukommen hört dann hoffentlich bald auf! Hätten sie mehr in die Entwicklung der “kleineren“ CPUs gesteckt und nicht nur über Jahre abgezockt, dann gäb es dieses Problem heute nicht!
    3
  • jean luc bizarre
    Da hoffen wir mal, dass sie ab dieser leistungsklasse Lot anstatt Zahnpasta verwenden. Anders kann das Ding ja nicht mehr vernünftig gekühlt werden. Ich glaube sogar fest daran, dass Intel aus den Fehlern der kleineren I9 gelernt hat. Ganz doof sind sie dann ja auch nicht ;-)
    1
  • Tesetilaro
    es ist ja auch nicht so, das Intel jetzt nur noch Sachen baut die höchstens für nen Werbetaschenrechner taugen...

    Man muß auch immer sehen, das unser Equipment heute mit einem Fingerschnipps sachen erledigt für die ein Supercomputer vor 20 Jahren noch ewig gebraucht hätte...

    Aber wieder einen echetn Wettkampf zwischen AMD und Intel zu sehen wird uns Kunden in der Geldbörse gut tun ;)
    2