Intels Kaby Lake kommt zwischen 2016 und 2017

Auf die Haswell- sollte eigentlich die Broadwell-Architektur folgen, doch Schwierigkeiten bei der Entwicklung ließen Intel zumindest teilweise umdenken: Die Lebenszeit der Haswell-Generation wurde mit einem kleinen Haswell-Refresh verlängert, bei dem die neuaufgelegten Chips lediglich mit einer etwas erhöhten Taktfrequenz aufwarteten.

Mit Kaby Lake setzt Hersteller die Lebensverlängerung einer Architektur offenbar fort, wenngleich sie diesmal einen neuen Namen erhält. Sie basiert auf der aktuellen Skylake-Architektur, was bedeutet, dass die CPUs weiterhin im 14-nm-Prozess gefertigt werden. Eingeschoben wurde Kaby Lake aufgrund von Problemen in der Entwicklung der eigentlich als Nachfolger vorgesehenen Cannonlake-Prozessoren. Offenbar gestaltet sich die Reduktion der Strukturbreite auf 10 nm einmal mehr deutlich schwieriger als zunächst prognostiziert. Selbst der mittlerweile auf 2017 verschobene Marktstart scheint nicht mehr als gänzlich sicher zu gelten.

Anders als bei Haswell Refresh bleibt die aktuellste Architektur jedoch nicht nur den Desktop-PCs vorbehalten, sondern soll - wie die chinesische Seite  Benchlife vermeldet - ab Sommer 2016 auch für leistungsstarke Mobilgeräte zur Verfügung stehen. Von August bis Oktober sollen die KBL-U- und -Y-SoCs erscheinen, die mit zwei CPU-Kernen aufwarten. Zwischen Ende 2016 und Anfang 2017 folgen weitere U- und Y-Versionen, die HDCP 2.2 unterstützen und ein DRM mitbringen, das 4K-Streaming (nötig für Netflix und Blu-ray) auf einen zweiten Bildschirm erlaubt. Zudem wird es ein U-Modell mit vier Kernen geben, das, wie einer der Zweikern-Chips, mit einer iGPU und dementsprechend mit eDRAM-Speicher bestückt wird.

Die für die Desktops gedachten KBL-S-Prozessoren erscheinen dem Gerücht zufolge ebenfalls zwischen Mitte Dezember 2016 und Februar 2017. Sie unterstützen gleichermaßen HDCP 2.2 und sollen mit aktuellen Mainboard-Chipsätzen der 100er-Serie, aber auch einer neuen Variante genutzt werden können. Außerdem soll ein weiterer Skylake-Chip erscheinen, der mit einer GT4e-GPU sowie einem eDRAM-Speicher aufwartet.

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
1 Kommentar
Im Forum kommentieren
    Dein Kommentar
  • alterSack66
    Dann ist meine Sandy :love: sechs Jahre alt.
    0