Intel kündigt neue 64-Bit-Compiler für EM64T an

Intel hat eine neue Reihe seiner 64-Bit-Compiler-Software vorgestellt. Als Neuigkeit preist das Unternehmen vor allem die Unterstütztung der 64-Bit-Erweiterung EM64T an. In der Version 8.1 zielt der Compiuler nun vor allem auf Pentium 4- und Xeon -basierte Server im Server- und Workstationsegment. Allerdings unterstützt die Software auch die kommende EM64T-Generation von Intels Desktop-Prozessoren, die das Unternehmen dann anbieten will, wenn entsprechende Unterstützung von Betriebssystemen, sprich Windows, geboten ist.

Die C++ -Compiler 8.1 für Windows und Linux sind für je 400 Dollar zu haben; der Visual Fortran Compiler 8.1 für Windows kommt in der Professional Edition auf 1400 Dollar. Die Visual Fortran-Compiler 8.1 für Windows und Linux kosten 500 und 700 Dollar.

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
Noch keine Kommentare
Im Forum kommentieren
    Dein Kommentar