Schnelllebig: Intel kündigt Skylake-R ab

Drei Core-i-Modelle hatte Intel im Mai 2016 auf die Reise gebracht, die Versionen Core i5-6585R, i5-6685R und i7-6785R. Überraschend kündigt schon jetzt eine Product Change Notifcation mit der Nummer PCN 115144-00 an, dass die drei SoC nur noch bis Juni 2017 bestellt und bis Dezember 2017 ausgeliefert werden können.

Dabei hatten es die drei Quad-Core-Prozessoren zum Auflöten auf Motherboards in sich: Bei einer TDP von 65 Watt könnten sie mit einer GT4e-basierten Iris Pro 580 aufwarten, die die derzeit wohl stärkste IGP darstellt. Damit sollten All-in-Ones und Mini-PCs angetrieben werden.

Doch dazu kam es nicht in dem Maße, wie Intel sich das erhoffte und wie es auch die Vorgängerversionen Haswell und Broadwell vermuten ließen. Es gibt Analysen, die davon ausgehen, dass die inzwischen sehr leistungsfähigen Notebook-CPUs in Verbindung mit mobilen GPUs ähnliche oder bessere Leistungen bei ähnlicher oder besserer TDP bieten. Vielleicht sogar noch zu besseren Preisen.

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
Noch keine Kommentare
Im Forum kommentieren
    Dein Kommentar