Apple: Neue iPads und rotes iPhone 7 im Anmarsch

Im vergangenen Jahr hatte Apple im März zu einer Pressekonferenz geladen, auf der neben neuen iPads das iPhone SE vorgestellt wurde. Auch in diesem Jahr wird der Hersteller im kommenden Monat allem Anschein nach wieder mit Neuerungen aufwarten.

Zunächst wird der Hersteller überarbeitete iPads zeigen. Gerüchten zufolge wird das iPad Mini 4 mit seinem 7,9 Zoll großen Display durch ein kompaktes iPad Pro (mit gleicher Displaygröße) ersetzt. Oberhalb des 9,7-Zoll-iPads soll ein Apple-Flachrechner mit 10,5-Zoll-Bildschirm angeboten werden, der bereits Gegenstand von Gerüchten gewesen ist. Auch das Flaggschiff, das iPad Pro mit einer Bildschirmdiagonale von 12,9 Zoll, wird aktualisiert.

Eine Innovation wird der Hersteller wohl auch beim iPhone vermelden: Das iPhone 7 wird künftig in einem knalligen Rot angeboten, das iPhone SE kann optional mit einem 128 Gigabyte großen Datenspeicher bestückt werden.

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Noch keine Kommentare
    Dein Kommentar