Apple plant iPhone-5C-Nachfolger für 2016

Mit dem iPhone 5C (unser Test) versuchte Apple 2013 ein Smartphone unterhalb seines damaligen Flaggschiffs iPhone 5S (unser Test) zu positionieren.

Doch große Begeisterungsstürme konnte es nicht auslösen, denn faktisch verpackte der Hersteller das soeben abgelöste iPhone 5 in ein neues, buntes Kunststoffgehäuse und bot es zu vergleichsweise happigen Preisen an.

Dementsprechend hielten sich die Absatzzahlen in Grenzen, die Produktion wurde mittlerweile eingestellt.

Doch die Linie soll anscheinend weitergeführt werden: Nach Informationen von Digitimes arbeitet Apple an einer Neuauflage, die im zweiten Quartal kommenden Jahres präsentiert werden soll. Zeitlich käme damit eine Vorstellung zur Apple-Entwicklerkonferenz WWDC in Betracht, die traditionell im Juni abgehalten wird.

Zu den technischen Einzelheiten wurde nichts bekannt. Es soll lediglich feststehen, dass ein nicht näher spezifiziertes SoC zum Einsatz kommen soll, das im 14- bzw. 16-nm-Verfahren von Samsung und TSMC gefertigt wird. Vermutlich handelt es sich dabei um Apples A9-Prozessor, der im September erstmals im iPhone 6S und iPhone 6S Plus genutzt werden soll.

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
Noch keine Kommentare
Im Forum kommentieren
    Dein Kommentar