Apple: iPhone 8 kommt später auf den Markt?

Die Vorstellung der neusten iPhone-Generation ist nicht mehr weit. Am 12. Spetember will der Hersteller den Schleier über den beiden 7s-Modellen sowie dem noch etwas darüber angesiedelten iPhone 8 lüften. Letzteres soll nicht nur mit einem Display bestückt werden, das - wie etwa bei den aktuellen Flaggschiffen von LG oder Samsung - mit nur geringen Rändern aufwartet, sondern das zudem auf der OLED-Architektur basiert.

Nun mehren sich allerdings Berichte, dass ausgerechnet die neue Bildschirm-Technologie zu Lieferengpässen führen könnte: Allem Anschein nach stieß der Hersteller auf Schwierigkeiten bei der Integration des Fingerabdruckscanners unter dem Displayglas. Allem Anschein nach hat der Hersteller daher gänzlich auf die Integration des Scanners verzichtet. Die Entscheidung fiel jedoch offenbar zu spät, sodass die Serienproduktion später anlief als geplant. Der Verkauf des iPhone 8 soll daher erst im Oktober beginnen.

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
4 Kommentare
    Dein Kommentar
  • bigreval
    Ah ja, eine Meldung die keinen interessiert und einmal mehr zeigt das diese Firma mit moderner Technik nicht umzugehen weiß...
    0
  • derGhostrider
    Habe bei meinem Ei-Fön mit Absicht einen Finger gewählt, dessen Abdruck man nicht ganz so leicht bekommt, wenn man es drauf anlegt. Vor allem ist dieser einfach nicht so leicht für die Scanner zu erkennen.
    Nachteil: Er wird einfach häufig nicht erkannt.

    Fazit: Ich tippe immer den 6-Stelligen Code ein zum entsperren. Für mich wäre es also total hupe, ob da nun ein Fingerabdruckscanner drin ist, den ich nicht verwende, oder nicht. ;)

    BTW: Ich hoffe auf das nächste iPhone SE. Die großen Brocken sind viel zu klobig...
    0
  • alterSack66
    Wie viele Finger hast du? :D
    0