Apple: Kommendes iPhone ohne Home-Button?

Das kommende iPhone wird von seinen Fans bereits mit Spannung erwartet: Die Neuvorstellung zum zehnjährigen Jubiläum der Serie soll mit einer Reihe von technischen Neuheiten aufwarten. Seit Monaten wird beispielsweise darüber spekuliert, dass Apple künftig stärker auf OLED-Displays setzen könnte. Im SoC könnte der Hersteller erstmals eine GPU integrieren, die aus der eigenen Entwicklung stammt.

Nun scheint sich eine weitere Änderung im Vergleich zu den Vorgängern abzuzeichnen: Allem Anschein nach wird das iPhone 8 nicht mehr über den fast schon ikonischen Home-Button unterhalb des Bildschirms verfügen. Vielmehr scheint der Hersteller ein Display verbauen zu wollen, das nahezu die gesamte Oberfläche des Smartphones bedeckt. Auf Twitter kursiert ein Foto, das den Display-Rahmen des künftigen iPhones zeigen soll.

Damit stellt sich allerdings die Frage, wo der Finderabdruckscanner künftig zu finden sein wird. Beim LG G6 und beim Samsung Galaxy S8 wurde der Sensor auf der Rückseite untergebracht, eine Positionierung, die bei einem Apple-Smartphone kaum vorstellbar ist. Damit könnte der Sensor erstmal hinter dem Displayglas untergebracht werden. Synaptics hatte mit dem FS9100 ein entsprechendes Modell im Dezember letzten Jahres vorgestellt.

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
1 Kommentar
Im Forum kommentieren
    Dein Kommentar
  • quixx
    Das erinnert mich an mein Android.

    Klar ist: der Knopf muss eingespart werden, wenn man die Marge von 500% übertreffen will.

    Man sieht wahrscheinlich doch eine Grenze im Geiste des Apple-Jüngers.
    0