KFA2 GeForce GTX 1080 8GB als Pascal-Preisbrecher?

Wer schön spielen will, muss leiden. So etwa könnte man den bekannten Spruch angesichts der Preise abwandeln, die für die Grafikkarten mit dem aktuell größten Vertreter GeForce GTX 1080 von Nvidias neuester GPU-Generation Pascal in den Listen stehen. KFA2 will jetzt mit seiner Variante einen Coup landen.

KFA2 GeForce GTX 1080KFA2 GeForce GTX 1080

Die KFA2 GeForce GTX 1080 8GB 256-bit GDDR5X DVI-D, HDMI 2.0b, 3x DP 1.4 - so der volle Name der Karte mit integriertem Stammbaum - beherbergt die Nvidia-GPU GP104, die mit 1607 MHz getaktet wird. An ihr sind acht Gigabyte GDDR5X-RAM (Takt: 10 GHz)über einen 256 Bit breiten Bus angebunden, was auf eine Speicherbandbreite von 320 Gigabyte/s hinausläuft.

Damit soll die Karte auch Triple-A-Games in 4K ohne weiteres darsstellen können und auch für VR-Darstellungen geeignet sein. Die KFA2-GTX-1080 benötigt nur einen einzelnen 8-Pin-PCIe-Stecker zur Stromversorgung, über den sie laut Hersteller nur 180 Watt ziehen soll.

KFA2 GeForce GTX 1080KFA2 GeForce GTX 1080

Wie im Namen schon angedeutet, bietet die Karte auf dem Abschlussblech je einmal DVI-D und HDMI 2.0b sowie drei HDR-kompatible DisplayPort-1.4-Ausgänge.

Die KFA2 GeForce GTX 1080 8GB 256-bit GDDR5X DVI-D, HDMI 2.0b, 3x DP 1.4 soll ab sofort für 659,90 Euro im Handel verfügbar sein.

[Tippfehler beim Preis korrigiert]

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
4 Kommentare
Im Forum kommentieren
    Dein Kommentar
  • Aldidas
    Hö? Soll keine 660€ kosten, ab sofort für 699,90€ im Handel?
    0
  • fwiener
    Was für ein merkwürdiges Design. Wer ist denn da die Zielgruppe? 12-jährige Clown-Azubis? Kann man den Aufkleber auch einfach entfernen? Sieht ja peinlich aus.
    0
  • TenDance
    Der Lüfter ist nur Gimmick. Ich bin mir ziemlich sicher dass er noch schlechter ist als jener der founder's edition.
    Die Zielgruppe ist hier ganz klar bei den Leuten welche ohnehin ihre eigene Kühlung verwenden und nur möglichst günstig an ein Referenz-PCB kommen möchten.
    Also primär Nutzer mit Wasserkühlung.
    0