Anmelden mit
Registrieren | Anmelden

Kopfhörer-Test: Creative Aurvana und HN-700

Kopfhörer-Test: Creative Aurvana und HN-700
Von

Aurvana und HN-700: Creative's Kopfhörer mit Geräuschunterdrückung

Wenn man seinen Lieblingssongs lauscht, dann möchte man nicht das Rattern des Zuges, die eine Hälfte eines Mobiltelefongesprächs oder das Dröhnen der Flugzeugmotoren hören. Statt die Lautstärke aufzudrehen und das Gehör zu gefährden, sollte man in investieren, die das Hintergrundgeräusch ausblenden. Es gibt hier zwei Ansätze: In-Ear-Ohrhörer, die so gut in das Ohr passen, dass Außengeräusche nicht eindringen können, und aktive Geräuschunterdrückung, die weißes Rauschen produziert, um den Radau zu maskieren. Einige Systeme nehmen sogar die Umgebungsgeräusche auf und passen das weiße Rauschen so an, dass die Geräusche wirkungsvoller unterdrückt werden.

Creative bietet einen Kopfhörer von jeder Art: die winzigen, eleganten Ohrhörer Aurvana und die größeren gepolsterten HN-700 (die sich zum Verstauen aber kompakt zusammenklappen lassen). Beide sind viel billiger als die meisten gleichwertigen Kopfhörer. Bekommt man damit dann auch Einstiegs-Funktionsmerkmale, oder entführen sie einen ins wahre Klangparadies?

Zum Preisvergleich Creative HN-700 Zum Preisvergleich Creative ZEN Aurvana
Experten im Forum befragen

Zu diesem Thema einen neuen Thread im Forum Artikel erstellen.

Beispiel: Notebook, Festplatte, Speicher

Es gibt keine Kommentare.
Auf dieser Seiten können keine Kommentare mehr abgegeben werden
businesses