[IFA] Lenovo Phab2: Tango-Smartphone ab Oktober für 499 $

Das Lenovo Phab2 könnte eines der spannendsten Smartphones werden, das noch in diesem Jahr auf den Markt kommt. Denn es nutzt die von Google entwickelte Tango-Technologie, mit der die Nutzungsmöglichkeiten von Mobilgeräten um Augmented-Reality-Funktionen erweitert werden sollen.

Dies wird mit einem besonderen Kamerasystem bewerkstelligt, mit dem auch die Tiefe eines Raums erfasst werden kann, wobei die Hauptkamera auf einem 12-Megapixel-Bildsensor basiert. So können beispielsweise die Außenmaße eines Gegenstands oder Entfernungen zwischen Punkten bequem mit dem Smartphone abgemessen werden.

Auf der IFA in Berlin wurde das Phab2 nun erstmals der großen Öffentlichkeit gezeigt und der Marktstart im Oktober angekündigt. Die ersten Exemplare werden für 499 Dollar zunächst in den USA ausgeliefert, bevor sich auch in Europa technikaffine Nutzer ausprobieren können. Und wenngleich keine konkreten Angaben gemacht wurden, soll man sich auch hierzulande nicht allzu lang gedulden müssen. Der Preis steht ebenfalls noch nicht fest.

Allerdings wird sich das Interesse bei der breiten Masse vermutlich in Grenzen halten. Zwar lässt sich der funktionale Mehrwert nicht von der Hand weisen, er dürfte für viele Nutzer jedoch nur in einem begrenzten Umfang im Alltag zum Tragen kommen.

Denn das mit einem Mediatek MT8735 ausgestattete Smartphone ist alles andere als handlich: Die Bildschirmdiagonale des HD-Displays misst stattliche 6,4 Zoll, die Grundfläche stolze 17 x 9 Zentimeter - das dürfte selbst die ersten eng geschneiderten Damenhandtaschen überfordern.

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
Noch keine Kommentare
Im Forum kommentieren
    Dein Kommentar