Lenovo Yoga Book gibt es 2017 auch mit Chrome OS

Das im Rahmen der IFA präsentierte, mit einer neuartigen Bedienung aufwartende Yoga Book von Lenovo soll 2017 mit einer dritten Betriebssystemvariante auf den Markt kommen. Nach Windows 10 und Android soll demnach auch Chrome OS darauf laufen.

Jeff Meredith, seines Zeichens Vice President and General Manager Adroid and Chrome Computing Business Group von Lenovo, soll in einem Interview erwähnt haben, dass auch dieser Schritt gegangen werden soll.

Damit soll Lenovo es geschafft haben, dass sämtliche neuartigen Bedienfunktionen der extravaganten Hardware auch unter Chrome OS realisiert werden können. Nur auf den ersten Blick ist das Yoga Book nämlich ein 360-Grad-Convertible: Die "Tastatur" ist nämlich nur eine Fläche, die auf Berührungen durch Finger oder Stift reagiert.

Auf dieser Fläche kann so eine Touch-Tastatur realisiert werden, aber sie kann auch als Digitizer für Schrift oder Zeichnungen mit dem mitgelieferten Real Pen dienen. Dabei kann auch ein Blatt Papier zwischen Stift und Pad gelegt werden, damit man unmittelbarer sieht, was man tut.

Ein Zeitpunkt der Markteinführung wurde nicht genannt, ebensowenig ein Preis. Allerdings ist zu erwarten, dass der günstiger ausfällt als der für die Windows-Version: Die soll 599 Euro kosten, die Android-Varianten liegt bei 499 Euro.

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
Noch keine Kommentare
Im Forum kommentieren
    Dein Kommentar