LG PH450UG: Akkubetriebener Kurzdistanz-Projektor

Der zur IFA vorgestellte Projektor bringt gerade einmal 1,1 Kilogramm auf die Waage und ist 13,3 x 20 x 8 Zentimeter groß.

Die Kompaktheit resultiert jedoch in einer geringen Helligkeit von maximal 450 Lumen. Die Auflösung liegt bei 1280 x 720 Pixeln, das Kontrastverhältnis  beträgt LG zufolge 100.000:1.

Durch den Einsatz von LEDs als Lichtquelle soll der PH450UG innerhalb von nur 10 Sekunden einsatzbereit sein und soll dann bei nur 7,5 cm respektive 38 cm Abstand zur Wand ein 40 bzw. 80 Zoll großes Bild projizieren können.

Mit einer Lebensdauer von 30.000 Stunden soll die LED-Lichtquelle besonders lange durchhalten - gewöhnliche Lampen schaffen meist weniger als 10.000 Stunden.

Bildinhalte gelangen via HDMI mit MHL oder D-Sub auf das Gerät, gängige Dateiformate lassen sich auch direkt vom USB-Stick anzeigen. Die drahtlose Übertragung via Intel WiDi und Miracast wird ebenfalls unterstützt.

Zur Audiowiedergabe sind zwei 1-Watt-Lautsprecher verbaut, alternativ lässt sich der Beamer aber auch mit einem Bluetooth-Lautsprecher koppeln. Der integrierte Akku soll Herstellerangaben zufolge bis zu zweieinhalb Stunden Stunden durchhalten.

Der LG PH450UG ist ab sofort zur einer unverbindlichen Preisempfehlung von 649 Euro erhältlich.

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
Noch keine Kommentare
Im Forum kommentieren
    Dein Kommentar