Anmelden / Registrieren

Lian Li PC-7n: Variables Midi-Tower-Gehäuse

Von - Quelle: Lian Li | B 5 kommentare

Ein anpassbares Rack für Speicherlaufwerke, viel Platz für Zusatzkarten und genug Variabilität für umfangreiche Kühlsysteme bietet das werkzeuglos modifizierbare PC-Gehäuse PC-7n von Lian Li.

Lian Li PC-7n Lian Li PC-7n

Auf den ersten Blick wirkt das PC-7n vergleichsweise langweilig, doch hinter der in Schwarz oder Silber erhältlichen Außenhaut stecken interessante Lösungen, auf deren Basis sich das Gehäuse von Lian Li auf unterschiedlichste Nutzungen anpassen lässt.

Lian Li PC-7n LaufwerksrackLian Li PC-7n LaufwerksrackWerkzeuglose Montage von Laufwerken gibt es auch anderswo.

Aber dass man verschiedenste Laufwerke im 2,5- und 3,5-Zoll-Format an einem Rack nach Wunsch oder Bedarf positionieren kann, ist wohl eher selten.

Bis zu vier Speicherlaufwerke können in acht Positionen untergebracht werden, womit der Nutzer Kabellängen oder der Baugröße von Zusatzkarten problemlos Rechnung tragen kann.

Über dem Rack gibt es zwei 5,25-Zoll-Schächte für optische Laufwerke und anderes Zubehör, die ebenfalls ohne Werkzeug bestückt werden können.

Zwischen Front und dem Laufwerksrack sind ab Werk zwei 12-cm-Lüfter verbaut. An ihre Stelle kann auf Wunsch ein Radiator mit bis zu 14 x 28 x 6 Zentimetern treten. Auf der Rückseite zieht ein dritter 12-cm-Lüfter die Abluft aus dem Gehäuse.

Lian Li PC-7n RückseiteLian Li PC-7n RückseiteLian Li PC-7n USB/Audio auf der OberseiteLian Li PC-7n USB/Audio auf der OberseiteLian Li PC-7n FrontlüfterLian Li PC-7n Frontlüfter

Das Midi-Tower-Gehäuse nimmt Mainboards im ATX- bzw. µATX-Format auf. Je nach Positionierung der Laufwerksschlitten im Rack dürfen Grafikkarten bis zu 25 oder 37 Zentimeter lang sein. Netzteile mit einer Bautiefe von bis zu 27 Zentimetern finden ebenfalls Platz im PC-7n. An der Oberseite des Gehäuses stehen zwei USB-3.0-Ports und die HD-Audio-Anschlüsse zur Verfügung.

Das Gehäuse soll im Fachhandel ab Ende März für 109,90 Euro erhältlich sein.

Kommentarbereich
Experten im Forum befragen

Zu diesem Thema einen neuen Thread im Forum News erstellen.

Beispiel: Notebook, Festplatte, Speicher

Auf dieser Seiten können keine Kommentare mehr abgegeben werden
Sortieren nach: Neueste zuerst | Älteste zuerst
  • Tesetilaro , 18. Februar 2016 09:02
    Luftfilter schon drin? Warum 12 und nicht 14 cm? Wie hoch darf der CPU Kühler sein? Fragen über Fragen *g*
  • capparezza , 18. Februar 2016 09:43
    Aaarrgggh können die das nicht früher publik machen? Hab mir gerade erst ein "altes" gebrauchtes PC7+ geholt...
    Sieht schick aus, die Idee mit dem Laufwerksrack ist toll. Filter über den 2 12ern sieht man ja auf dem Foto und wenn ich das auf dem Foto von der Rückansicht richtig sehe, gibt's auch einen für das Netzteil. Würde mich bei dem Preis aber auch wundern, wenn nicht :D 

    Edith sagt: War noch mal kurz auf der LianLi-Homepage. Luftfilter fürs Netzteil ist da und die CPU-Kühler dürfen nicht höher als 170mm sein ;) 
  • Tesetilaro , 18. Februar 2016 10:21
    dachte ich mir alles schon, gehört aber bei Toms in der Form eigentlich auch in die news rein ;)  Das ware der wenig erfolglose Versuch Frank subtil darauf hinzuweisen ;) 
  • Alle 5 Kommentare anzeigen.
  • capparezza , 18. Februar 2016 15:51
    Hab ich mir schon gedacht, dass du nur wieder rumstänkerst :p 
    Hätte aber auch nix dagegen, wenn das im Artikel noch eingebaut werden könnte.
  • Tesetilaro , 18. Februar 2016 16:27
    was heißt rumstänkern, Kai hat uns halt verwöhnt :-P die Ente ist schuld!!!