Lian Li PC-O10: Zweikammergehäuse im ATX-Format

Durch die Nutzung eines SFX-Netzteils lassen sich trotz Mainboards im E-ATX-, oder (micro-)ATX-Format kompakte Abmessungen von 24,2 x 49,3 x 37,6 Zentimetern realisieren. Dabei lassen sich Grafikkarten mit einer maximalem Länge von 34 cm und ein höchstens 13 Zentimeter hoher CPU-Lüfter verbauen. Eine bis zu zwei Slots breite Grafikkarte lässt sich mithilfe einer Riser-Karte auch vertikal nutzen.

Wie bereits beim PC-O9 entstehen die beiden Kammern durch eine vertikale Trennwand, das Netzteil befindet sich demnach auf der Rückseite des Mainboard-Trays. Auf der Seite des Netzteils finden zudem bis zu vier 3,5”- und zwei 2,5”-Laufwerke Platz, eine weitere SSD lässt sich im Hauptteil des Gehäuses unterbringen. 

Für eine adäquate Kühlung lassen sich bis zu vier 12-cm-Lüfter an Ober- und Unterseite montieren, zwei weitere 8-cm-Modelle finden an der Rückseite Platz. Das Frontpanel des Gehäuses ist mit zwei USB 3.0- und den üblichen Audio-Ports ausgestattet. 

Das Lian Li PC-O10 ist ab sofort für 299,99 Euro verfügbar. 

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
Noch keine Kommentare
Im Forum kommentieren
    Dein Kommentar