Lian Li PC-V3000: Big-Tower mit "falsch herum" platziertem Mainboard

Es wirkt noch ein bisschen handgeklöppelt, das Big-Tower-Gehäuse Lian Li PC-V3000 – eben wie es sich für einen Prototypen gehört. Anlass für dieses Urteil ist die USB-A-Buchse, die auf einem Detailschuss der Front durch einen USB-C-Ausschnitt lugt.

Lian Li scheint nach zwei Jahren einen Nachfolger des PC-V2130 im Sinn zu haben, der jetzt der Facebook-Gemeinde vorgestellt wurde, um erste Reaktionen zu sammeln. Die markantesten Merkmale des sehr streng gezeichneten Gehäuses: Keine Einbauschächte auf der Front und der Durchblick sitzt auf der "falschen" Seite. 

Erst auf den zweiten Blick sieht man, dass das Bild nicht versehentlich gespiegelt wurde, denn der Markenname ist eindeutig zu lesen. Über das warum für diese Maßnahme schweigt sich Lian Li aus und auch die weiteren Informationen sind nur der Kombinationsfreudigkeit sowie den guten Augen der User im Netz zu verdanken.

Maximal E-ATX-Mainboards sollen in dem großen Gehäuse Platz finden. Alternativ zu drei 14-cm-Lüftern in der Seite, drei 12-cm-Lüftern im Deckel und einem in der Rückwand soll auch eine Wasserkühlung verbaut werden können, für deren Pumpe ein separater Montageplatz vorhanden ist. Zusätzlich könnte ein 42 cm langer Radiator Platz finden.

Wann genau und zu welchem Preis das große Gehäuse auf den Markt kommen soll, steht noch in den Sternen.

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
4 Kommentare
Im Forum kommentieren
    Dein Kommentar
  • derBisi
    Hat da endlich jemand gemerkt, dass BTX doch nicht so verkehrt war, hm? USB oder FireWire, BlueRay oder HDDVD, ATX oder BTX?
    0
  • Krampflacher
    Ich stelle ihn auch noch auf den Kopf :-) Was für Schwachmatiker auf die Idee gekommen sind, das Netzteil überall unten zu montieren. Für Highend-Freaks ok, die sowieso separate Gehäuselüfter haben, der Durchschnittsuser findet aber eher den Abtransport der aufsteigenden warmen Luft vorteilhaft.
    0
  • drno
    Im Verhältnis zum untenliegenden PSU sind bei einem obenliegenden die Gehäusetemps
    ca. 5°C kühler. das ergibt sich aus den Erfahrungen von Lian PC7, PC8 und PC9.
    Zum anderen sind Lians Gehäuseeskapaden in der letzten Zeit ziemlich "overengineered". Weniger "Ausstattung" und "back to the Roots " wäre oft weitaus praktischer..
    0