Linux: Fedora 7 ist fertig zum Download

Das Linux-Betriebssystem Fedora steht in der Version 7 zum Download bereit. Es beinhaltet eine Open-Source-Entwicklungsplattform, die eine komplett freie Toolchain besitzt.

Nach Angaben des Entwickler-Teams vereinfacht die Entwicklungsplattform die Erstellung von Appliances für individuelle Anforderungen, so dass Anwender künftig eigene Distributionen erzeugen können. Nach der individuellen Anpassung lässt sich Fedora auf bootfähige Datenträger speichern und so ohne Installation auf der Festplatte betreiben.

Zusätzlich zu Xen enthält Fedora 7 die Virtualisierungstechnologien Kernel Virtual Machine (KVM) und Qemu. Alle Implementierungen können mit dem grafischen Fedora-Virtualisierungs-Manager verwaltet werden.

Fedora 8 soll am 31. Oktober 2007 veröffentlicht werden. Die erste Testversion wollen die Entwickler am 1. August 2007 verfügbar machen.

Das Betriebssystem Fedora 7 steht zum Download bereit.

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
Noch keine Kommentare
    Dein Kommentar