Anmelden mit
Registrieren | Anmelden

Linux emulieren... in JavaScript

Von , Pierre Dandumont - Quelle: Tom's Hardware FR | B 1 kommentare

Ein in JavaScript emulierter OpenRISC-Prozessor und eine dazu passende, ebenfalls in der Script-Sprache emulierte Netzwerkkarte binden ein Linux-System ans Netz an

Anfangs war JavaScript nicht viel mehr als eine simple Script-Sprache, die einfache HTML-Seiten etwas "multimedialer" machen sollte. Doch im Laufe der Jahre stieg die Bedeutung, nicht zuletzt weil die entsprechenden Interpreter der Browser immer leistungsfähiger wurden, sodass mittlerweile selbst das Ausführen von Linux möglich ist.

Sebastian Macke, ein Entwickler, hat einen JavaScript-Emulator für den OpenRISC-1000-Prozessor auf den Weg gebracht, der über einen CPU-Kern und einen 32-Bit-Befehlssatz verfügt. Und wenn es möglich ist den Linux-Kernel direkt auf diese offene Architektur zu portieren, ist es genauso möglich Linux auf einem entsprechenden Emulator auszuführen. Ein weiterer Entwickler, Benjamin Burns hat - ebenfalls in JavaScript - einen Emulator für eine Netzwerkkarte erarbeitet, die zum OpenRISC-Prozessor kompatibel ist. Kombiniert man beide, ist es möglich sich mit einem emulierten OpenRISC-Rechner unter Linux mit dem Internet zu verbinden.

Der Emulator generiert dabei einen OpenRISC OR1000, dem 32 MB Arbeitsspeicher und eine 30 MB große Festplatte zur Seite stehen. Außerdem gehört zu der Emulation ein Bildschirm mit einer Auflösung von 640 x 400 Pixel. Hinsichtlich des Browser ist ein Mozilla Firefox ab Version 24 von Nöten, gleichermaßen sollten auch die letzten Versionen des Chrome-Browsers leistungsfähig genug sein.

Apropos Leistung: Wird der Emulator mit Hilfe eines Intels Core i7 (ein spezifisches Modell wurde nicht genannt) betrieben, soll die Performance des virtuellen Rechners die eines Pentium mit einer Taktfrequenz von 90 MHz erreichen.

Kommentieren 1 Kommentar anzeigen.
Sortieren nach: Neueste zuerst | Älteste zuerst
  • amd64 , 13. November 2013 16:44
    Darauf warten wir alle schon seit Jahrzehnten. Nicht.
Ihre Reaktion auf diesen Artikel