Logitech kauft Astro Gaming für 85 Millionen Dollar

Der Kauf von Astro Gaming soll Logitech Zugang zum Konsolenspielermarkt verschaffen - insbesondere in den Audio-Bereich. Astro ist für die hauseigenen Gaming-Headsets bekannt, die im Einsteigerbereich vom A10 für 60 Dollar bis hin zum A50 für 300 US-Dollar reichen. Obwohl diese Headsets auf Konsolenspieler zielen, sind sie dennoch kompatibel zu PCs.

Desai erwähnte in seinem Blog-Eintrag, dass Astro trotz des neuen Besitzers die eigene Marke und die Produkte gleich bleiben würden. Sobald der Deal und die Integration in Logitech im August abgeschlossen sein wird, wird Logitech in direkter Konkurrenz zu Turtle Beach, Steelseries, Lucidsound und Razer stehen.

Die Akquisition von Astro ist nur eine von mehreren im letzten Jahr. Letzten September kaufte die Firma Saitek, den Hersteller von Controllern im Flugbereich, für 13 Millionen US-Dollar.

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
Noch keine Kommentare
Im Forum kommentieren
    Dein Kommentar