Anmelden mit
Registrieren | Anmelden

Testkonfiguration Holdup-Time und Einschaltstrom

Kein Windbeutel: Seasonic X-400 Fanless im Einzeltest
Von , Patrick Afschar
Test Hardware
AC SourceChroma Programmable AC Source 6530
Power MeterYokogawa WT210 Digital Power Meter
Loads4x 600 W Chroma 63306 for 12 V testing
4x 300 W Chroma 63303 for 5 and 3.3 V testing
using Chroma HighSpeed- DC Load Mainframes 6334 
OscilloscopeTektronix DPO3034 Digital Phosphore Oscilloscope (300 MHz)
Test Procedure
Voltages110 and 230 V
Standby Power0.25 A fixed current to simulate PC standby power
on 5 Vsb
80plus Efficiency Testing100/50/20% load, relative to specified total output
Load distribution across 12/5/3.3V rails at the same proportion as specified for 100%
testing at 110 V according to ATX 2.3 specification
Efficiency at Fixed Loads25, 50, 85, 300, 500 W loads
Load distribution across 12/5/3.3 V rails at the same proportion as specified for 100%
Peak Load Test110% Overload Testing at maximum combined 12 V
Temperature TestAir intake vs. Outtake temperature delta
tracking highest delta during all tests

Holdup-Time und Einschaltstrom


Alle 28 Kommentare anzeigen.
Auf dieser Seiten können keine Kommentare mehr abgegeben werden
Sortieren nach: Neueste zuerst | Älteste zuerst
  • Derfnam , 10. Januar 2011 08:22
    Wie, 'Flüster'? Still. Stumm. Lautlos. Silent halt. Aber doch nicht Flüster.
  • fragger , 10. Januar 2011 10:05
    Zitat :
    Wir haben das Netzteil lediglich offen auf dem Tisch liegen gehabt.

    Das ist nicht euer Ernst oder? Das Teil wird einzig durch Konvektion gekühlt und wo funktioniert das wohl besser? Offen auf dem Tisch liegend, oder in einem PC Gehäuse oben!!! eingebaut, mit rückseitigem Lüfter darunter, der die Konvektion schön unterbricht?

    ...sehr realistische Testbedingungen^^
  • intergalactic , 10. Januar 2011 10:59
    Wo ist der Sinn wenn ich statt des Lüfters im Netzteil dann einen Gehäuselüfter verbauen muß?

    Für einen Büro PC reicht der Lüfter im Netzteil normalerweise aus und wenn der temperaturgeregelt ist, sollte man ihn auch nur bei hohen Raumtemperaturen hören
  • derwolf92 , 10. Januar 2011 11:06
    Blablabla...
    Das ist doch nicht dein ernst oder?
    Willst du tatsächlich Billig Netzteil-Lüfter lieber haben als gute und selbst ausgesuchte Gehäuselüfter? Denk mal drüber nach...
  • Launebaer , 10. Januar 2011 11:11
    bitte nochmal mit der großen öffnung nach unten auf den Tisch testen. Das simuliert ein kleines gehäuse, wo das NT nach unten direkt über dem boden eingebaut ist, wie in vielen Gehäusen der Fall.
  • Anonymous , 10. Januar 2011 11:19
    ich warte immer noch drauf, dass mal jemand ein netzteil für den vollpassiven betrieb auslegt und nicht nur sinnloserweise semipassiv. so lang bleibt mir wohl nur weiter dran rum zu modden und größere kühlkörper einzubauen. ich meine egal welches netzteil man heute aufschraubt, die kühlkürper sind ein witz. bei netzeilen gibt es meiner meinung nach noch massig potential.
    bei fast allen rechnern ist das geld wohl besser in ein paar richtig hochwertigen lüftern angelegt.
  • intergalactic , 10. Januar 2011 11:22
    derwolf92Willst du tatsächlich Billig Netzteil-Lüfter lieber haben als gute und selbst ausgesuchte Gehäuselüfter?


    Ne, Du hast schon Recht. Macht auf jeden Fall Sinn 120 Euro für ein lüfterloses Netzteil auszugeben um dann noch einen exquisiten, selbst ausgesuchten Gehäuselüfter verbauen zu dürfen. ;-)

    Gute Netzteile mit guten geregelten Lüftern gibt es billiger aber jeder wie er mag.
  • Derfnam , 10. Januar 2011 11:25
    Seasonic gibt explizit an, daß das Netzteil in einem Luftstrom sein muß, also mit der hier lüfterlosen oberen Seite immer ins Innere des Gehäuses zeigend. Warum also den 'ich bin ein Depp und kann nicht lesen'-Test, Launebaer?

    Der Sinn, intergalactic, stellt sich so dar: PCs ohne Luftstrom sind ausgeschaltet. Und für ein rein passives System ist das NT nicht gedacht.
  • Launebaer , 10. Januar 2011 11:35
    was seasonic angibt und was möglich ist sind 2 unterschiedliche dinge derfnam. Wenn ich das ding in ein HTPC gehäuse baue, habe ich nicht viele möglichkeiten, weil die meist flach sind. gerade dafür würde es sich aber super eignen.
  • intergalactic , 10. Januar 2011 11:42
    DerfnamUnd für ein rein passives System ist das NT nicht gedacht.


    Also ein passives Netzteil für ein nicht passives System? *grübel*
  • Derfnam , 10. Januar 2011 12:40
    Würdest du denn eine passive Grafikkarte in ein passives System verbauen? Grübel weiter :D 

    @ Launebaer: ich sag ja nicht, daß es nicht geht, sondern daß es massig Deppen gibt, die die Banderole abreißen, ohne zu lesen, welche Hinweise draufstehen und dann das NT grad so einbauen, wie es eben nicht richtig ist. Ich hab schon Experten gehabt, die ein NT, welches oben verbaut war, mit dem Lüfter nach oben eingebaut hatten und da ware nur Blech drüber, keine Luftlöcher oder -schlitze. Dieselben Schwachköpfe denken, ihr Seasonic X-650 oder so wäre kaputt, weil sich der Lüfter im Idlezustand nicht dreht (bis ~20% Last passiv, newahr, steht dort auf der Banderole).
    Es gibt so eine unfaßbare Masse Ulrichs aus Deppendorf - deine Idee würde nur weitere solcher Spezialisten auf dumme Gedanken bringen. Davon abgesehen: gerade in einem HTPC sollte ja eine Belüftung erfolgen, von daher wäre das sogar halb so schlimm.
  • lrlr , 10. Januar 2011 13:20
    Gott sei Dank hab ich die "Temperaturmessungen" Seite als erstes gelesen

    auf dem tisch stehend, .. ohne wort....

    rest vom Artikel kann man sich dann getrost sparen..
  • Anonymous , 10. Januar 2011 13:30
    Zitat :
    Würdest du denn eine passive Grafikkarte in ein passives System verbauen? Grübel weiter

    Also ich hab das gemacht, läuft seit 2 Jahren einwandfrei, ne 4650, dazu das netzteil passiv umgebaut, bitumenbox für die festplatte, temps sind vollkommen im grünen bereich. also es ist durchaus möglich. man muss nur wissen wie, aber in einem 0815 rechner geht sowas halt schnell in die hose.
    Natürlich lässt sich nicht jede passive Karte vollpassiv betreiben, aber einige kleinere schon.
  • avatar_87 , 10. Januar 2011 13:41
    Trotzdem muss ich sagen, dass ein derartiges Netzteil recht unnötig ist, wenn man etwas darüber nachdenkt. Das Seasonic X-Series X-560 z.B. ist bis 20% Last auch passiv. Damit ist es im IDLE, sowie unter Last in HTCPs ebenso lautlos. Unter großer Last wie z.B in einem Spielesystem dagegen, wird es ohnehin andere Geräsuchquellen geben die den Netzteillüfter übertönen.
    Mit den semipassiven Netzteilen (mit Lüfter) fährt man also günstiger, sicherer und lauter sind sie in der Praxis auch nicht.
  • Derfnam , 10. Januar 2011 13:42
    Eben. Mit grübeln :) 
    Aber du weißt, wie ich das wirklich meinte: ab einer gewissen erwarteten und/oder gewünschten Leistung ist das nix.
    Und für all die, die sich über den -äääh, ja: Testaufbau aufregen:
    http://www.jonnyguru.com/modules.php?name=NDReviews&op=Story&reid=200

    Ist eh besser geschrieben (sorry, Jungs, aber ist so).
  • Anonymous , 10. Januar 2011 13:54
    Eine Stange Geld für ein NT aber leise ist es!
  • intergalactic , 10. Januar 2011 14:40
    DerfnamWürdest du denn eine passive Grafikkarte in ein passives System verbauen? Grübel weiter

    Na klar, ich hab ja von einem Bürorechner/Internet PC geredet. Aber selbst in meinem HTPC ist eine passive Grafikkarte drin, da Onboard. :-P

    Das Haupteinsatzgebiet für so ein Netzteil wäre doch gerade ein komplett lüfterloser PC?
  • jamotide , 10. Januar 2011 19:46
    Launebaerwas seasonic angibt und was möglich ist sind 2 unterschiedliche dinge derfnam. Wenn ich das ding in ein HTPC gehäuse baue, habe ich nicht viele möglichkeiten, weil die meist flach sind. gerade dafür würde es sich aber super eignen.


    Das stimmt ueberhaupt gar nicht. Seasonic gibt lediglich den Warnhinweis, dass das Netzteil nicht den Rest des Rechners kuehlt, wie es andere NTs mit Ihren fans vielleicht tun! Da steht ganz klar man solle sich zur Kuehlung des Systems nicht auf das NT verlassen.
    Wie vernuenftige Tests auf anderen Webseiten, in luefterlosen geschlossenen Gehaeusen zeigen, wird das x400 selbst da nicht zu heiss.
  • manikend , 10. Januar 2011 22:18
    Ich hab das grössere Seasonic im Rechner- der komplett passiv gekühlt ist. i7 870 und 2x 5770 drin. Keinerlei Probleme mit dem Netzteil. Wäre schick wenn ihr auch das noch testen könntet, wobei die Ergebnisse sich nicht vom kleinen unterscheiden werden... :) 

    Ein geschickt aufgebauter Rechner braucht nicht zwingend einen Lüfter- nicht im Desktopbetrieb jedenfalls.
  • Bratkartoffel , 11. Januar 2011 00:34
    Also ich habe ein Silverstone ST45NF verbaut und das braucht keinen Gehäuselüfter!Ich habe das schon seit 1 1/2 Jahren im Einsatz und keine Probleme damit.Auf der Herstellerseite ist es nicht mehr gelistet,aber es ist vergleichbar mit diesem hier:

    Interessant wird für dem einen oder anderen sein welche Graka man damit betreiben kann !!!


Alle Kommentare anzeigen