Business: General Motors investiert 500 Millionen Dollar in Lyft

Mit der Finanzspritze will GM Lyft helfen, das schnelle Wachstum des Unternehmens aufrechtzuerhalten.

Darüberhinaus sollen Lyft-Fahrer in verschiedenen Städten der USA in Zukunft an speziellen Ausleihstationen kurzfristig bevorzugt GM-Automobile mieten können.

Kunden sollen zudem Zugang zu speziellen General Motors-Services haben. Der Konzern steckt etwa hinter den Marken Opel und Chevrolet.

Langfristig planen die Unternehmen, autonom agierende Fahrzeuge bereitzustellen - dabei soll die Kooperation von GMs Erfahrungen im Bau von (autonomen) Fahrzeugen und Lyfts Betätigung als Anbieter von Fahrdienstleistungen profitieren.

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
Noch keine Kommentare
    Dein Kommentar