Apple: Neuer Mac Pro soll 2019 kommen

Apples Mac-Rechner erfreuen sich zwar auch in Unternehmen einer großen Beliebtheit, doch der Hersteller hat seinen Kunden die Entscheidung für einen neuen Rechner von Apple zuletzt nicht sonderlich leicht gemacht: Mit Aktualisierungen bestehende Systeme tat sich Apple genauso schwer wie mit der Herausgabe offizieller Informationen, die Interessenten eine Planung ihrer Hardware-Käufe ermöglichten, sodass sich zuletzt mehr und mehr professionelle Nutzer abwendeten.

Nun scheint man gegensteuern zu wollen: Gegenüber Techcrunch verkündet der Hersteller künftig im Bereich der Pro-Systeme transparenter werden zu wollen und ließ im gleichen Atemzug durchblicken, dass im kommenden Jahr ein neuer Mac Pro auf den Markt kommen soll. Bei der Entwicklung scheint sich der Hersteller an den Wünschen der Nutzer orientieren zu wollen: Die neuen Pro-Systeme des Herstellers sollen sich modular zusammenstellen lassen. Technische Details wurden jedoch nicht genannt, weitere Einzelheiten sollen erst 2019 folgen.

Immerhin scheint das Konzept der Modularität nicht nur im Rahmen des kommenden Mac Pro gedacht werden, sondern könnte auf die gesamte Pro-Serie ausgeweitet werden. Dies könnte beispielsweise bedeuten, dass ein iPad Pro mit einem iMac Pro gekoppelt und als eine Art Controller genutzt werden kann. Auch eine "eGPU", eine Grafikkarte in einem externen Gehäuse, die mit einem iPad Pro oder einem Macbook Pro genutzt werden kann, wäre denkbar. Bis diese Überlegungen konkreter werden, dürfte es allerdings ebenfalls noch etwas dauern.

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Noch keine Kommentare
Im Forum kommentieren
    Dein Kommentar