MacBook Pro 2016 von Grafikproblemen geplagt

Betroffene Nutzer des neuen MacBooks sehen sich mit einem teilweise durchscheinenden Desktop, Farbstreifen oder dem farbigen Aufleuchten des kompletten Displays konfrontiert. In einigen Fällen soll das Gerät sogar komplett abstürzten.

Grafikprobleme beim MacBook Pro 2016

Aktuell ist der konkrete Auslöser noch unbekannt. Der Fehler tritt jedoch bei intensiver Nutzung der Grafikkarte - etwa durch Adobe-Produkte oder die Foto-App von Apple - auf.

Ob sich der Fehler durch ein Software-Update beheben lässt, ist ebenfalls unklar. Dafür spricht allerdings, dass sowohl die verschiedenen dedizierten Videobeschleuniger als auch die integrierten Intel-Grafiklösungen vom Fehler betroffen sind. 

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
1 Kommentar
Im Forum kommentieren
    Dein Kommentar
  • derGhostrider
    Ich kann der Begründung nicht so ganz folgen:
    Weil es bei allen unterschiedlichen Grafiklösungen auftritt, soll es durch ein Treiberupdate behebbar sein
    Dann haben also ALLE den gleichen Fehler im Treiber?
    0