Inno3D: Krypto-Mining-System mit neun Geforce GTX 1070

Mit dem MC3865–9–104 präsentiert Inno3D einen PC, der speziell für das Mining von Kypto-Währungen entwickelt wurde. Im Inneren des Systems werden neun der P104-100-Karten verbaut, eine abgewandelte Version der Nvidia Geforce GTX 1070, die - anders als die eigentliche GTX 1070 - mit einem vier Gigabyte großen GDDR5X-Speicher ausgestattet wird.

Die Kühlung der GPUs scheint dabei lediglich von einem Aluminium-Kühlkörper übernommen zu werden. Allerdings werden in dem schlanken Gehäuse, das um die Karten herum geschneidert wurde, 10 Lüfter verbaut, die einen Durchmesser von 90 Millimetern aufweisen und mit einer Geschwindigkeit von 4800 U/min drehen.Um die Temperaturen im Gehäuse im Rahmen zu halten, wurde überdies das Netzteil außen am Gehäuse angeschraubt. Details wurden nicht genannt. Es dürfte jedoch eine Leistung von 1500 Watt bereitstellen.

Darüber hinaus verbaut der Hersteller einen Intel Celeron 3856U als Prozessor, dem ein vier Gigabyte großer DDR4-2133-RAM zur Seite steht. Als Datenspeicher wird auf eine M.2-SSD mit einer Kapazität von 64 Gigabyte gesetzt. Sie wird mit Hilfe der SATA-III-Schnitt angebunden.

Nach Angaben des Herstellers soll der Rechner beim ETH-Mining eine Performance von 330 MH/s bieten, bei der Krypto-Währung ZEC sind es 4500 Sol/s und bei XMR Monero wird ein Hashwert von 6200 H/s in Aussicht gestellt. Wann der MC3865–9–104zur Verfügung steht wurde nicht bekannt gegeben. Gleiches gilt für den Preis.

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Noch keine Kommentare
Im Forum kommentieren
    Dein Kommentar