Mediatek mit zwei neuen SoCs fürs Tablet

Mediatek renoviert sein Angebot an SoCs fürs Tablet grundlegend. Schon auf dem MWC präsentierte der Hersteller mit dem MT8173 ein SoC, das sich aus zwei Cortex-A72- und zwei Cortex-A53-Kernen zusammensetzt und noch gegen Ende des Jahres auf den Markt kommen könnte.

Nun wird das Angebot mit dem MT8163 ausgeweitet: Auch dieser Prozessor besitzt einen 64 Bit breiten Befehlssatz, besteht allerdings ausschließlich aus den schlichteren A53-Cores. Das SoC ist bereits für einen Einsatz unter Android 5.1 ausgelegt und bringt überdies eine Hardware-Unterstützung für H.265-Videostreams mit. Es soll noch im April auf den Markt kommen und könnte OEM-Kunden bereits für rund fünf Dollar angeboten werden.

Außerdem präsentiert Mediatek das MT8753-SoC, das ähnlich wie das MT8163 aus vier Cortex-A53-Kernen besteht, allerdings im Vergleich zu Konkurrenz-Chips eine um 20 Prozent höhere Leistung bei einem gleichzeitig 10 Prozent geringeren Strombedarf aufweisen soll.

Zudem lässt der Hersteller dem Prozessor eine Reihe zusätzlicher Technologien wie etwa MiraVisions angedeihen. Der Funktionsumfang der Kamera soll ebenfalls deutlich größer sein. Außerdem gehört neben einem WLAN-Modul und Bluetooth 4.0 auch ein LTE-Modem zur Serienausstattung.

Auch der MT8753 soll noch im April erscheinen. In welchen Geräten die beiden SoCs zuerst anzutreffen sein werden, blieb jedoch offen.

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
Noch keine Kommentare
Im Forum kommentieren
    Dein Kommentar