Mediatek liefert Prozessoren für Chromebooks

Mediatek hat sich mittlerweile neben Qualcomm als einer der großen Entwickler von ARM-Prozessoren für Mobilgeräte etabliert. Nun versucht sich der Hersteller eine weitere Sparte zu erschließen und hat gegenüber Focus Taiwan bestätigt, künftig Chips für den Einsatz in Chromebooks zu liefern.

Die ersten der günstigen Chrome-OS-Notebooks mit Mediatek-SoC sollen demnach noch Ende diesen bzw. Anfang nächsten Jahres auf den Markt kommen. Offenbar konnten schon eine Reihe von Partnern gewonnen werden. Allerdings handelt es dabei ausschließlich um chinesische Hersteller, sodass die entsprechenden Geräte wohl dem Reich der Mitte vorbehalten bleiben dürften.

Auch darüber hinaus versucht Mediatek, die Vorherrschaft von Intel und Qualcomm zu untergraben und entwickelt neben SoCs für Geräte mit Googles Android Wear auch einen Prozessor für einen 4K-Fernseher, der Android TV als Betriebssystem nutzen soll.

Immerhin scheint die Strategie in China bereits aufzugehen: Nach Einschätzung von Digitimes soll der Marktanteil des Herstellers bei SoCs mit LTE-Modem in der zweiten Jahrehälfte mehr als 50 Prozent betragen - aktuell sind es noch 20 Prozent.

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
Noch keine Kommentare
Im Forum kommentieren
    Dein Kommentar