Medion Lifetab S10334: Ab Donnerstag für 199 Euro bei Aldi Nord

Günstige Hardware bei Aldi löst längst keinen Run mehr aus wie noch vor ein paar Jahren. Gute Angebote gibt es beim Discounter dennoch regelmäßig. Wir haben uns vorab das 10-zöllige Android-Tablet Medion Lifetab S10334 einmal näher angesehen, das ab diesem Donnerstag (28. August 2014) bei Aldi Nord angeboten werden wird. Der Discounter macht zwar vieles richtig, aber die Kameras sind zum Vergessen.

Last-Minute-Update

Kurz vor Veröffentlichung erreichte uns dann noch diese Nachricht: Ab 4. September kommt das Medion Lifetab S10334 auch in die Läden von Aldi Süd.

Tablets in der Preisklasse um 200 Euro gibt es wie Sand am Meer. Meistens hakt es aber irgendwo. Entweder verwenden die Hersteller billiges Plastik oder die Auflösung ist gering oder es kommt ein blickwinkelabhängiges TN-Panel zum Einsatz - oder oder oder.

Beim Medion Lifetab S10334, das ab Donnerstag bei Aldi Nord zu haben ist, sieht das Ganze auf dem Papier keinesfalls nach Etikettenschwindel aus.

Medion spricht im Datenblatt von einem Metallgehäuse, einem Full-HD-IPS-Display namens "Lifelight", einem Vierkern-Prozessor samt zwei Gigabyte Speicher und langen Akkulaufzeiten. Dazu gesellen sich 16 Gigabyte interner Speicher, ein microSD-Slot und zwei Kameras mit fünf bzw. zwei Megapixeln Auflösung. Und das für 200 Euro. Klingt nach einem Schnäppchen. Also Termin im Kalender rot anstreichen?

Erstmal abwarten – vielleicht findet sich ja noch das sprichwörtliche Haar in der Suppe.

Erstelle einen neuen Thread im Artikel-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
10 Kommentare
    Dein Kommentar
  • oXe
    Wirklich schade, dass der Speicher so langsam ist. Ich finde bei Tab's sollte USB 3.0 auch standard sein, oder zumindest die volle USB 2.0 Geschwindigkeit. Das kann ja nicht so teuer in der Produktion sein.

    Ich kann mir nicht vorstellen, dass es viele Leute gibt, die mit einem Tablet Filmen oder Fotos machen. Daher ist dieser Kritikpunkt vermutlich den meisten egal.
    0
  • quixx
    Welche Komponente auf dem Markt hat denn USB3?
    Nichts mit Akku.
    4,2GBit/s ins Medium braucht viel Strom, braucht mehr Durchsatz-Power als ein Tablet, Handy, etc zur Zeit hergibt.
    0
  • jsmjsm
    @ quixx Wenn ich dich richtig verstehe und du behauptest das kein Gerät mit Akku aktuell USB 3.0 unterstützt, dann irrst du ich aber. Einfach mal Googlen...
    0
  • oXe
    Ich sag ja nicht, dass ich mit 250 MB/s auf ein Tablet kopieren können "muss", aber es wäre schön einen praktikablen Wert zu erreichen. Ich denk da so an 50-100MB/s.

    Dann könnte man auch mal einen Film drauf packen. Wenn ich eine 4 GB MKV Datei mit 2,5MB/s drauf kopiere dauert das etwa 27 Minuten. 2-3 Episoden seiner Lieblingsserie kommen in etwa auf die gleiche Größe.

    Ich frag mich, ob die Hersteller einfach nicht wollen, dass man was aufs Gerät kopiert. :D :D :D
    0
  • derLuchs
    @oXe: Für sowas benutze ich lieber eine SD-Karte. Dann kann ich die Videos auch zwischen Geräten hin und her tauschen und muss weniger mit dem Speicherplatz haushalten. Den internen Speicher baller ich eh schon mit Apps zu. :D
    0
  • quixx
    Zitat:
    Ich frag mich, ob die Hersteller einfach nicht wollen, dass man was aufs Gerät kopiert. :D :D :D


    Die Freunde der Hersteller wollen der eine, dass Du sein online-Film-Angebot mietest, der andere, dass Du einen LTE-Flat abschließt.

    Da zählen Freundschaften noch was.
    0
  • quixx
    Zitat:
    @ quixx Wenn ich dich richtig verstehe und du behauptest das kein Gerät mit Akku aktuell USB 3.0 unterstützt, dann irrst du ich aber. Einfach mal Googlen...


    Ich habe selbst ein solches Gerät.

    Nur wiegt dessen Akku mehr als die Wunschgeräte von denen wir hier reden.

    Also, wo ist das Handy, dass eine 2,5er Platte speist?
    0
  • oXe
    @derLuchs
    Angenommen ich steck da eine 64GB SD-Karte rein.
    Auf die kopier ich doch übers Tablet bestimmt auch nicht schneller,
    als über den direkt angebundenen festen Flash-Speicher, nehm ich an?!

    Ich will nicht ständig die SD Karte raus knibbeln um sie zu füllen.
    Gibts denn USB 3.0 auf SD-HC Adapter, die mit entsprechender Karte dann auch die 50-100MB/s schaffen?
    0
  • derLuchs
    @oXe: Ich hab's gerade einfach mal ausprobiert mit drei Dateien, zusammen 4,18GB. Auf die SD-Karte kopieren hat 6min gedauert, direkt auf das Tab 5:50min... hast also offenbar recht, wenn auch nur knapp. ;)
    Trotzdem bleibe ich dabei, dass ich (größere) SD-Karten einfach praktischer finde, allein schon um nicht mit dem Speicher so genau haushalten zu müssen. Willste ne größere App installieren, musst du vielleicht zwei Folgen BBT löschen, die du noch nicht angeschaut hast... Oder hast du deine Lieblingsmusik auf der SD-Karte, kannst du sie im Auto und auf dem Tablet hören. Und komm... so knibbelig ist das SD-Kartenwechseln nu auch wieder nicht. ;)
    Kommt wohl alles auf die Umstände und Geschmackssache an, denke ich.
    0
  • oXe
    Hast du genau dieses Tab, oder ein anderes?
    11,5 MB/s sind echt nicht mehr zeitgemäß.
    0