Mercedes Benz wird Amazon Alexa und Google Home unterstützen

Digitale Assistenten sollen nicht nur in einem Lautsprecher verborgen werden, sondern über eine Vielzahl von Gerätschaften hinweg zur Verfügung stehen, auch im Auto. Bereits zur CES im Januar deutete sich an, dass Amazons Alexa wie auch Googles Home in kommenden Fahrzeugen angeboten werden könnte. Diesem Trend will auch die Daimler AG folgen und kündigt an, dass in den Fahrzeugen der Jahrgänge 2016 und 2017 die beiden Systeme unterstützt werden sollen.

Künftig sollen sich also Daten direkt vom entsprechenden Lautsprecher ins Auto übertragen lassen, und andersherum erhält der Nutzer die Möglichkeit aus seinem Fahrzeug heraus auf die in seinen vier Wänden ans angeschlossen Internet angeschlossenen Dinge zuzugreifen und kann etwa die Beleuchtung steuern. Auf direkte Funktionen im Fahrzeug haben sie jedoch allem Anschein nach keinen Einfluss.

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
Noch keine Kommentare
Im Forum kommentieren
    Dein Kommentar