Anmelden mit
Registrieren | Anmelden

Mercedes S-Klasse: Nachtsichtradar und Abstandsregelung

Mercedes S-Klasse: Nachtsichtradar und Abstandsregelung
Von

Jedes Mal wenn Mercedes ein neues Modell in der S-Klasse vorstellt, dann gibt es technische Highlights, die im Automobilbereich eine Vorreiterrolle einnehmen. Viele Jahre später sind die Errungenschaften dann auch in kleineren Modellen wieder zu finden.

Die neue S-Klasse von Mercedes-Benz steht ab September bei den Händlern.

Optisch orientiert sich die neue S-Klasse im Super-Luxus-Modell Maybach.

Wenn im August die letzte S-Klasse der Baureihe W 220 in Sindelfingen vom Band rollt, zieht das Flaggschiff der Marke Mercedes-Benz eine Erfolgsbilanz: Seit der Markteinführung 1998 dominiert die noch aktuelle S Klasse den Wettbewerb im Luxus-Segment und ist über den gesamten Lebenszyklus weltweiter Marktführer. Insgesamt wurden bisher über 470.000 Limousinen an Kunden ausgeliefert. Der globale Marktanteil beträgt derzeit rund 30 Prozent. Dr. Eckhard Cordes, im Vorstand der DaimlerChrysler AG verantwortlich für die Mercedes Car Group: "Die S-Klasse hat ihre Führungsposition unter den Luxus-Limousinen über den gesamten Lebenszyklus und weltweit gegen deutlich jüngere Wettbewerber behauptet." Dies gelte, so Cordes, insbesondere für alle großen Auslandsmärkte: "Sowohl in den USA als auch in Asien bleibt die S Klasse mit klarem Abstand zu den Haupt-Wettbewerbern die "Nummer 1" unter den Luxus-Automobilen." Auch hinsichtlich der Kundenloyalität verzeichnet die S-Klasse mit Loyalitätsraten von bis zu 90% absolute Spitzenwerte in der Automobilindustrie.

Ab Herbst 2005 erscheint die Luxus-Limousine bei den Niederlassungen und Vertriebspartnern. Ebenso wie bei ihren Vorgängern gehen auch in der neuen S-Klasse technische Innovationen in Serie, die das Mercedes-Topmodell zum Vorbild für die gesamte Pkw-Entwicklung machen. Bahnbrechende Sicherheit und höchster Fahrzeugkomfort sind weiterhin die herausragenden Markenzeichen der S-Klasse. Darüber hinaus setzt die neue Limousine durch ihr agiles Handling Maßstäbe in puncto Fahrdynamik und bietet auch mit neuen, leistungsstärkeren Motoren noch mehr Fahrspaß. Die neue S-Klasse löst ein Vorgängermodell ab, das weltweit die Nummer eins der Oberklasse ist und seit 1998 rund 485 000 Mal produziert wurde.

Es gibt 0 Kommentare.
Auf dieser Seiten können keine Kommentare mehr abgegeben werden