Ballistix by Micron TX3 NVMe: Marktstart abgesagt

Sie wurden auf der Computex mit viel Tamtam vorgestellt, die neuen M.2- und U.2-SSDs, die Micron unter der Marke Ballistix by Micron auf den Markt bringen wollte. 3D-MLC-NAND, 256 Gigabit pro Die, NVMe-Protokoll – da sollte was gehen.

Inzwischen ist laut dem Kollegen Ramseyer von Tom's Hardware USA sicher, dass die Baureihe es gar nicht auf den Markt schaffen wird. Weitere Berichte im Web bestätigen das.

Die Gründe dafür sind nicht wirklich klar. Ramseyer vermutet eine Mischung aus mangelnder Performance (viele Crucial-SSDs konnten in der letzten Zeit nicht mit den Topmodellen der Konkurrenz mithalten) und den derzeit angestrebten Personaleinsparungen bei Micron. Vor allem letzteres lassen sich nicht wirklich mit der Einführung einer neuen Marke kombinieren.

Andere Quellen spekulieren, dass es vielleicht damit zu tun habe, dass Micron vor kurzem Anteile an Tidal, einem Produzenten von Controllern von SSDs erworben habe, mit denen die nicht so konkurrenzfähigen Bausteine der Micron/Crucial/Ballistix-Produkte ersetzt werden könnten.

Weitere Informationen sind derzeit nicht bekannt.

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
1 Kommentar
Im Forum kommentieren
    Dein Kommentar
  • drno
    Chris Ramseyer ist für mich ein echter SSD Crack mit reichlich Kompetenz. Der SSD-Papst besthin!
    0