Microsoft patentiert smarten Fingerring

Der smarte Fingerring könnte sowohl zur unterstützenden Steuerung klassischer Geräte als auch zur Bedienung von Smartwatches, Tablets und AR-Geräten wie der Microsoft Hololens genutzt werden. 

Neben einem Gyroskop soll auch ein Infrarotsensor zum Einsatz kommen, welcher die Position und kleinste Bewegungen des Fingers erkennen soll - etwa, ob der Finger gestreckt oder gebeugt wird. Durch einen Tiefensensor sollen sich größere Handgesten erkennen lassen. 

Es ist übrigens nicht das erste Patent Microsoft, in dem ein Ring zur Steuerung einsetzt, bisherige Anträge umfassten allerdings nicht die Positionserkennung des Fingers. Ob aus dem Antrag ein fertiges Produkt wird, ist wie immer nur schwer einzuschätzen, als Steuerungsmöglichkeit für das Surface Hub ist der smarte Ring allerdings gut vorstellbar. 

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
Noch keine Kommentare
    Dein Kommentar