Microsoft: Project Scorpio wird am 11. Juni vorgestellt

Unter dem Codenamen Project Scorpio entwickelt Microsoft derzeit den Nachfolger der Xbox One. Nun lässt der Hersteller durchblicken, wann die Konsole vorgestellt werden könnte. Auf Twitter kündigen die Redmonder eine große Neuigkeit für den 11. Juni an - drei Tage vor dem Start der Spielemesse E3. Dabei dürfte es sich um die neue Xbox handeln.

Zu den technischen Details gibt es derzeit noch wenige Informationen, vermutlich wird sich im Inneren jedoch die neuste Hardware von AMD befinden. Einem früheren Gerücht zufolge soll es sich um einen Prozessor mit acht Kernen handeln, was auf einen der neuen Ryzen-Chips hindeuten könnte; die GPU soll eine Leistungsfähigkeit von bis zu sechs Teraflops bieten. Es könnte sich hierbei um einen Vega-Grafikchip handeln, schließlich soll die kommende Microsoft-Konsole ohne Schwierigkeiten Spiele mit 4K-Auflösung bei einer Framerate von 60 fps darstellen können.

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
Noch keine Kommentare
    Dein Kommentar