Anmelden / Registrieren

Microsoft: Surface Book ist ab 18. Februar erhältlich

Von - Quelle: Tom's Hardware DE | B 0 kommentare

Das leistungsstarke 2in1-Tablet, das ein Notebook überflüssig machen soll, kann ab sofort bei Microsoft vorbestellt werden.

Microsoft etabliert sich immer mehr als Gerätehersteller. Die Redmonder haben mit der Übernahme von Nokia nicht nur eine eigene Smartphone-Produktion übernommen - mittlerweile ist auch die Surface-Tablet-Serie ein fester Bestandteil des Portfolios, das zuletzt weiter ausgebaut wurde: Mit dem Surface Book hat der Hersteller das 2in1-Prinzip auf die Serie übertragen und bietet ein 13,5 Zoll großes Tablet an, das mit Hilfe eines Tastatur-Docks in ein Notebook verwandelt werden kann.

Dabei wartet der nicht mehr ganz so kleine Flachrechner schon beim Basismodell mit einer potenten Hardware auf: Hinter dem mit 3000 x 2000 Pixeln auflösenden Panel verbaut der Hersteller einen Intel Core i5 der Skylake-Generation zusammen mit einem acht Gigabyte großen Arbeitsspeicher und einer 128 Gigabyte fassenden SSD.

Allerdings sind die Preise auch dementsprechend gepfeffert: Der Einstieg kostet bereits 1649 Euro - und soll der Datenspeicher verdoppelt werden, werden 2069 Euro fällig. Beim Tausch der i5-CPU gegen einen i7-Prozessor müssen 2319 Euro eingeplant werden. Und das Topmodell mit einem Core i7, 16 Gigabyte RAM und einer 512 Gigabyte großen SSD schlägt schließlich 2919 Euro zu Buche - kein Pappenstiel.

Ungeduldige können das Surface Book ab sofort vorbestellen, die Auslieferung soll hierzulande am 18. Februar beginnen.

Kommentarbereich
Experten im Forum befragen

Zu diesem Thema einen neuen Thread im Forum News erstellen.

Beispiel: Notebook, Festplatte, Speicher

Auf dieser Seiten können keine Kommentare mehr abgegeben werden
0 kommentare