Microsoft bringt Smartphone-Tastatur auf den deutschen Markt

Einst war das Angebot an Smartphones mit Tastatur auch abseits des Blackberry-Angebots groß: Vor allem Motorola feierte mit seinen Milestone-Smartphones Erfolge, aber auch HTC und Sony setzten auf Tastenkonzepte. Doch bei privaten Nutzern kamen die Tastatur-Slider weniger gut an und verschwanden nach und nach aus dem Angebot.

Doch mit den wachsenden Nutzungsmöglichkeiten der immer leistungsstärkeren Geräte, die zudem immer größer Displays mitbringen, wird bei produktiven Nutzern der Bedarf nach einer Tastatur wieder größer, weil kleiner Aufgaben unterwegs mit dem Smartphone abgearbeitet werden können - dies hofft zumindest Microsoft.

Bereits zum MWC demonstrierte der Hersteller das Microsoft Universal Foldable Keyboard. Dabei handelt es sich um eine vollwertige Tastatur, die per Bluetooth mit Android-, iOS- oder Windows-Phone-Smartphone bzw. -Tablet gekoppelt werden kann. Optimiert wurde sie jedoch für den Einsatz unter Windows 10.

Nun steht die mobile Tastenlösung, die auf die Größe eines großen Geldbeutels zusammengeklappt werden kann, auch hierzulande für 99,99 Euro zur Verfügung. In Kürze werden wir einen ersten Eindruck in einem kleinen Test präsentieren.

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
1 Kommentar
Im Forum kommentieren
    Dein Kommentar
  • Tesetilaro
    schönes format - aber etwas zu kostenintensiv... wobei sich dir Frage stellt - kompatibel zu smart tvs?
    0