Microsoft: Werbung auf Windows-10-Sperrbildschirm

"Wenn es nichts kostet, bist Du das Produkt." Leider ist nicht mehr nachvollziehbar, wer diesen Satz geprägt hat, aber er scheint sich jetzt – zumindest teilweise – auch für Microsoft Windows 10 zu bewahrheiten - dem Betriebssystem, das bis Juli diesen Jahres als Upgrade "für lau" aus dem Netz auf inzwischen einige Millionen Rechner gespielt werden konnte und kann.

Microsoft Windows WerbungMicrosoft Windows Werbung

Auch wenn Microsoft schon vor einiger Zeit angekündigt hat, dass sich das Betriebssystem auf diese Weise zumindest ein Stück weit refinanzieren soll, wird der eine oder andere Nutzer sicherlich davon überrascht werden, statt des gewohnten Lockscreens bei Inaktivität plötzlich Werbung für Games oder andere Apps aus dem Windows Store zu sehen.

Auch hier ist die Frage: Es mag ja sein, dass derzeit nur "hochwertige" Werbung für Games bzw. Anwendungen aus dem Windows Store gezeigt werden - doch was kommt in Zukunft?

Microsoft Windows WerbungMicrosoft Windows Werbung

Forbes zitiert in der Quelle einen nicht näher genannten Sprecher des Konzerns: "Wir werden auch weiterhin Windows-Werbung in Windows 10 zeigen. Darüber hinaus haben wir derzeit keine weiteren Pläne, Windows 10 als Werbeplattform zu nutzen."

Für die Nutzer gibt es eine gute Nachricht: Die Werbung lässt sich (noch?) abschalten. In den Einstellungen unter Personalisierung/Sperrbildschirm kann man "Unterhaltung, Tipps, Tricks und mehr auf dem Sperrbildschirm anzeigen" einfach deaktivieren.

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
5 Kommentare
    Dein Kommentar
  • Tesetilaro
    solange die sich auf unpersonalisierte und creative Werbung beschränken ggf. ganz unterhaltsam, da ich pro habe werde ich das aber vermutlich gar nicht so schnell zu Gesicht bekommen - vermutlich auch weil ich den rechner nicht inaktiv rum stehen lasse *g*
    0
  • zeromaster
    Diese Funktion besteht seit Anbeginn von Windows10, nun wurde 1x ein Game mit starkem MSFT-Bezug "beworben" mit einem BILD und einem mini-Link zum Store und schon gehen die Wogen hoch? "Wir sind das Produkt!!!!" So ein ausgemachter Blödsinn! Sorry lieber Schreiberling, das ist für mich billige anti Win10-Polemik.
    0
  • johannes_franke
    Wenn Juli die kostenlosen Upgrades abgeschafft werden, erwarte ich aber, dass die Werbung in den Kauf-Versionen nicht mehr angezeigt wird. Entweder werbefinanziert oder vom User gekauft, aber bestimmt nicht beides. Natürlich wird das trotzdem kommen. M$ auf der Suche nach der ultimativen Kundenverprellung. Die können sich inzwischen auch wirklich alles leisten und werden noch dafür geliebt. Wie Apple, nur dass da für das viele Geld zumindest noch ein wenig Liebe zum Detail mitverkauft wird
    0