Microsoft startet Windows Mobile 6 in wenigen Tagen

Microsoft will sein Mobil-Betriebnssystem Windows Mobile 6 zur 3GSM-Branchenmesse in Barcelona offiziell starten.

Der Konzern hatte das Betriebssystem unter dem Codenamen „Crossbow" entwickelt. Version 6 soll eine verbesserte Suche nach Mails, Kontakten oder Dateien bieten und unterstützt nun HTML-Mails. Um Mails von einem Exchange-Server voll darstellen zu können, soll aber die Exchange-Version 2007 notwendig sein.

Weiter arbeitet es mit Windows Live Instant Messaging zusammen. Buddys, die online sind, sollen sofort online zu sehen sein, Auch die Datensicherheit und -verschlüsselung soll verbessert worden sein. Microsoft erklärte zudem, die neue Version sei zu 100 Prozent kompatibel zur Vorgängerversion 5.

Auch soll Windows Mobile 6 bereits VoIP-fähig sein. Microsoft bietet aber auf dem System selbst noch keine für Nutzer zugänglichen Funktionen an, sondern will dabei mit Partnern aus der Telekommunikation zusammenarbeiten. Sie sollen die Services für die Geräte anbieten.

Weiter hat Microsoft die Namen seiner Produkte verändert: Aus der Pocket PC Phone Edition wird nun Windows Mobile Professional; die Smartphone Edition für Geräte ohne Touchscreen heisst Windows Mobile Standard. Die Version für PDA ohne Telefonfunktion kommt unter dem namen Windows Mobile Classic in die Läden.

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
Noch keine Kommentare
    Dein Kommentar