Anmelden mit
Registrieren | Anmelden

Kleiderfrage: Gehäuse und Netzteil

Gaming und Mini-ITX? Chieftec FI-01W trifft Ivy Bridge und Cape Verde (Praxis)
Von

Preisfrage: Mini-ITX-Anzug zum Schnäppchenpreis?

Die Suche nach einem passenden Gehäuse hat mich zunächst beinahe zur Verzweiflung getrieben. Da war nämlich kaum etwas Vernünftiges unter 50 Euro zu bekommen, zumal ja auch noch die leidige Netzteilfrage hineinspielt. TFX-Netzteil oder Pico-PSU? Platz kontra Leistung? Ich hatte auf dem Papier mit ca. 120 Watt Leistungsaufnahme kalkuliert, sehr viel für eine Pico-PSU und damit recht teuer, weil die Angebote in dieser Leistungsklasse leider sehr überschaubar sind. In der Summe waren mir dann aber bis zu 130 Euro für Gehäuse, Pico-PSU und Notebook-Netzteil einfach zu fett. Und der Rest der Angebote von Gehäuse mit integriertem Netzteil? Entweder zu groß, zu klapprig oder einfach nur mit unzeitgemäßen Energiespendern bestückt.  Ein telefonischer Rundumschlag bei mehreren Herstellern förderte dann doch eine Art Perle zu Tage, die in Kombination aus Gehäuse und TFX-Netzteil mittlerweile bei ca. 45 Euro Straßenpreis angekommen ist. Geiler Preis und ganz in weiß! Ob ich allerdings für dieses kleine Geld was richtig Brauchbares bekommen habe, lässt sich später noch im Test nachlesen.

Schnäppchen-Alarm: Chieftec FI-01W

Man kann es legen oder stellen wie man will, es sieht für den verlangten Preis nicht mal schlecht aus und trägt zudem den Chieftec-typischen Panzerzug-Charakter. Diesmal zwar eher als Modellbahn in der Spurbreite Mini-ITX, aber fast schon atombombensicher. Am Ende des Einbaus habe ich mich mit der Frage konfrontiert gesehen, was wohl steifer war: der Korpus oder mein Hals nach den ganzen Verrenkungen beim Einbau auf engstem Raum. Doch zunächst werfen wir noch schnell einen Blick auf die Zahlen und Fakten des weißen Kleinst-Bunkers.

Technische Daten
Formfaktor:Mini-ITX
Als Desktop-Gehäuse (liegend) oder Tower (stehend) verwendbar
Abmessungen (TxBxH):265mm x 90mm x 270mm (6.45 Liter)
Gewicht:3,5 kg mit Netzteil
Laufwerkseinschübe extern:1x 5,25" Slim Line mit Schnellverschluss
Laufwerkseinschübe intern:1x 3,5" mit Schnellverschluss  + 1x 2,5" (Schraubbefestigung)
Netzteil:200 Watt TFX-Netzeil (Chieftec DSI-200P)
Erfüllt ErP-Norm für 2013
Frontanschlüsse:2x USB 2.0
Mic-in, Audio-out (AC97 / HD-Audio)
Lieferumfang:Schraubensatz, Zubehörbox, Mainboardabstandshalter, Rändelschrauben, 4 Standfüße
Material-Stärke:0,6 mm Stahl, weiß lackiert
Kunststoffblende, weiß lackiert
Lüftervorbereitungen:keine
Hersteller-LinkChieftec Produktseite
Straßenpreisab ca. 45 Euro (Geizhals-Link)

  

An-, Ein- und Aussichten

Bei 45 Euro könnte ich sogar über den einen oder anderen Fehler hinwegsehen, hätte ich einen an dieser Stelle gefunden. Bisher jedenfalls ist alles am gewohnten Platz, und ich habe erstaunlich wenig zu meckern. Schade für den Sensationsfaktor, gut für Hersteller und Bastel-Projekt.

Leergehäuse von hintenLeergehäuse von hintenSeitlicher BlickSeitlicher BlickBlick von oben, Deckel geöffnetBlick von oben, Deckel geöffnetKlebefüße für den Desktop-BetriebKlebefüße für den Desktop-BetriebKlebefüße für den Tower-BetriebKlebefüße für den Tower-BetriebDer einzige kleine Kritikpunkt wäre maximal das Fehlen der Laufwerksklappe für das Slim-Laufwerk, hier wurde nur eine herausnehmbare Blende vorgesehen. Unterm Strich ziehe ich aber hier nichts ab, denn ein komplizierterer Schnappmatismus würde nur mein Portemonnaie unnötig belasten. Die Bewertung des Netzteils und die Messungen der Leistungsaufnahme muss ich natürlich am Schluss einfügen; hier ist ja noch nichts zusammengebaut, sondern liegt konfus entblättert auf dem Montagetisch im Labor und wartet auf meine ordnenden Hände.

Ihre Reaktion auf diesen Artikel