Anmelden mit
Registrieren | Anmelden

MSI GE600-i5447W7P: Gamer für kleine Geldbeutel

MSI GE600-i5447W7P: Gamer für kleine Geldbeutel
Von , Sebastian Jentsch

Wer am Notebook spielen will, der muss mindestens 1.000 Euro ausgeben. Oder doch nicht? MSIs GE600 16-Zoller bringt für schlappe 810 Euro eine ATI HD5730 (GDDR3) nebst Core i5-430M auf den Schreibtisch. Ein Gamer-Schnäppchen?

Wer heute ein spieletaugliches, preiswertes Notebook sucht, dem wird aktuell zu einer ATI-Grafik der 5er Serie und einem Intel Core Prozessor geraten. Der Grafikprozessor sollte nicht schwächer als eine ATI Mobility Radeon HD 5650 aufgestellt sein. Der Prozessor sollte mindestens ein Core i5-430M oder 520M sein. Für AMD-Fans und etwas genügsamere Naturen reicht auch ein hoch taktender mobiler Phenom X4, wie der N930 mit 2 GHz.



MSI will mit seinen GE Gaming-Modellen Käufer ansprechen, die nach Konfigurationsdaten suchen und knallhart auf den Preis achten. Die GE-Serie grenzt sich im Portfolio des Herstellers von den teureren GX bzw. GT-Serien (740, 640, 627, 623) ab. Dies sind die stärksten MSI-Gamer-Notebooks mit GPUs wie ATI Radeon HD 5870 (X = ATI) oder Nvidia Geforce GTS 250M (T = Nvidia).

Für derzeit 810 Euro (Marktpreis) bietet MSI eine attraktive Kombination aus Core i5-430M und Mobility Radeon HD 5730 an. Daneben stecken am 16-Zoller unzählige Anschlüsse inklusive eSATA und ExpressCard. Der Subwoofer soll für einen tollen Klang sorgen und die Hybridgrafik mit Intel HD soll die Akkulaufzeit anheben.

Hört sich nach dem perfekten Multimedia- bzw. Spielenotebook an? Wir werfen einen genauen Blick auf die günstige Zocker-Maschine. Hat das Sparangebot einen Haken?

9 Kommentare anzeigen.
Auf dieser Seiten können keine Kommentare mehr abgegeben werden
Sortieren nach: Neueste zuerst | Älteste zuerst
  • Anonymous , 2. September 2010 11:58
    Mich würde ja ma die leistung eines mobil Phenom II intersieren ich hab nirgens wo einen test gesehen ur ein in Hardwarezeitung aber war für ...!
  • brosch-24 , 2. September 2010 14:41
    Hi,
    dann lieber weniger Performance und mehr Verarbeitung.
    Ein Notebook sollte schon stabil sein.
    Gruss
  • ChrisA4 , 2. September 2010 21:17
    Im aktuellen MediaMarkt Prospekt ist ein 17Zoll Acer mit gleichem Prozessor und ATI Mobility Radeon 5850 für 800 Euro zu sehen.
  • SSense , 3. September 2010 16:17
    ChrisA4Im aktuellen MediaMarkt Prospekt ist ein 17Zoll Acer mit gleichem Prozessor und ATI Mobility Radeon 5850 für 800 Euro zu sehen.


    Nachdem ich dein Kommentar gelesen habe, hab ich das Lesen des Artikels abgebrochen :D 
    Leider hat der Acer mit der 5850 nur GDDR3 Ram, was echt lausig ist!
    Sonst wär das für den Preis ne richtige Granate, aber mit GDDR3 ... hmmmm
  • bazooka , 3. September 2010 18:47
    Also ich hab mir den Laptop vor 2 Monaten gekauft und muss sagen, der Test stimmt, aber...gegenüber meinem alten Acer Laptop ist die Stabilität und auch das Display besser, auch wenn diese Punkte negativ genannt wurden. Nur das Tastaturlayout ist wirklich etwas gewöhnungsbedürftig aber sonst kann ich nicht klagen.
  • tadL , 3. September 2010 21:06
    Man misst ja auch die Stabilität an Dell / Asus / Apple usw und nich an Acer schätze ich. Macht auch keinen Sinn irgendwas an Acer zu messen weil ihre Produkte einfach das günstigste vom günstigen sind.
  • checkmate , 4. September 2010 10:00
    Der Blödmarkt ACER hat auch nur DDR3 RAM als Grafikspeicher verbaut. Und nur USB2.0 als Ausstattung würde ich derzeit nicht mehr kaufen. Dem Blödmarkt ACER helfen da die tolle CPU und Graka auch nicht mehr, wenn der Rest Elektronikschrott ist...

  • SSense , 4. September 2010 12:04
    checkmatewenn der Rest Elektronikschrott ist...


    Was ist das denn für ne endbescheuerte Aussage? Ich kenne niemanden in meinem gesamten Umfeld, der USB3 Geräte hat und ich selber habe auch nicht vor, mir demnächst welche zu holen. Wieso USB2 also auf einmal Elektroschrott ist, entzieht sich meiner Kenntnis!
    Du solltest mal im Blickfeld haben, für welche Zielgruppe son Teil gedacht hast!

    Und mal zu eurer Info! Ich habe einen Acer 6920, mit nem T8100 (2,1Ghz) ud ner 9500GS sowie 4gig DDR2 Speicher.

    Im Idle hat das Teil 28-32°, je nach Raumtemp und unter Last maximal 44° und da isses egal, ob ich Mafia2 oder Risen spiele: 44° aufm CPU und nicht ein Tick mehr! Ich hatte in den letzten 3 Jahren nicht eine einzige Macke. Das Teil läuft tadellos.
    Das günstigste vom günstigsten mag hier vielleicht verbaut sein, weiß ich nicht, aber in jedem Fall ist es hochwertig verbaut!
    Billig muss nicht immer unbedingt schlecht bedeuten ;) 
  • checkmate , 6. September 2010 14:03
    Was du kannst, kann ich auch...