MSI: Gaming- & Workstation-Boards für Xeon E3-CPUs

Zwei Mainboards für unterschiedliche Zwecke bietet MSI für LGA-1151-gesockelte Prozessoren aus der Intel-Baureihe Xeon E3-1200v5 an. Mit den C232-Chipsätzen kommen auch DIMM-Slots für ECC-fähigen DDR4-RAM mit bis zu 2133 MHz.

MSI E3 Krait Gaming v5 MSI E3 Krait Gaming v5 MSI E3 Krait Gaming v5 MSI E3 Krait Gaming v5 MSI E3 Krait Gaming v5 MSI E3 Krait Gaming v5

Davon bietet die Gaming-Version MSI E3 Krait Gaming V5 gleich vier mit DDR4-Boost-Technologie versehene DIMM-Slots an, die besonders stabil angebunden sein sollen. Mit von der Partie ist auf dem im typischen Schwarz-Weiß-Look gehaltenen Board auch MSIs Audio-Boost-Technologie, die mit hochwertigen Komponenten und einer Abtastrate von bis zu 192 kHz/24 Bit für hohe Klangqualität stehen soll.

Die beiden PCIe-3.0-x16-Slots sollen sich auch mit AMDs Crossfire-Technologie verstehen. Für SSDs gibt es auch eine Turbo M.2-Schnittstelle mit Übertragungsraten von bis zu 32 GBit/s, eine weitere M.2-Schnittstelle soll einem WLAN- oder Bluetooth-Modul Platz bieten.

msi-e3m_workstation_v5msi-e3m_workstation_v5msi-e3m_workstation_v5msi-e3m_workstation_v5msi-e3m_workstation_v5msi-e3m_workstation_v5

Beim MSI E3M Workstation v5 ist der Name ebenfalls Programm. Kleinere Server oder Workstations sollen mit zwei RAM-Steckplätzen für DDR4-2133 auskommen. Zudem gibt es auch nur einen PCIe-3.0-x16-Slot für die Grafikkarte, zwei weitere PCIe-Schnittstellen und sechs SATA-Ports inklusive RAID-Unterstützung.

Sechs USB-3.1-Schnittstellen und ein interner COM-Port sollen Verbindungen nach außen ermöglichen, die jegliche im Business-Bereich interessante Peripherie nutzbar machen.

Die beiden Boards sollen Mitte Mai erscheinen, Preise sollen "rechtzeitig" bekanntgegeben werden.

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
Noch keine Kommentare
Im Forum kommentieren
    Dein Kommentar