HIS USB Docking Stations: Nützliche Erweiterungen für schmale Notebooks

HIS Multi-View USB Portable Docking Station

Lieferumfang und Verpackung

HIS liefert die Multi-View USB Portable Docking Station in einer recht platzsparenden Verpackung samt Klarsichtfenster aus, so dass man bereits vor dem Auspacken sieht, was einen erwartet bzw. was man sich da für ein Ei in den Einkaufswagen legt.

Das sehr kurze USB 3.0-Anschlusskabel ist fest angeschlossen und lässt sich im Gehäuse verstecken. Dazu gibt es noch eine Treiber-CD für die Grafikausgabe und die Ethernet-Anbindung

Technische Daten

HIS Multi-View x2 USB Docking Station
Funktionsbeschreibung:
multifunktionaler USB 3.0-Adapter
USB 3.0:1x USB 3.0 Upstream
1x USB 3.0 Downstream
Grafikausgänge:1x HDMI
1x VGA (D-Sub analog)
Max. Auflösung:2048 x 1152 Pixel
Video-Streaming bis 1080p
Netzwerk:Gigabit Ethernet
10/100/1000 MBit/s
Kompatibilität:USB 2.0
Stromversorgung:über USB 3.0-Anschluss (ca. 3-4 Watt)
keine separate Versorgung notwendig
Gewicht:81 g
Abmessungen (BxTxH):12,5 x 5,5 x 1,7 cm
Betriebssysteme:Windows 7, Windows 8, Windows 8.1, Mac OS 10.9
Preis:ab ca. 70 Euro (Geizhals)

Ansichten und Anschlüsse

An der Ausgangsseite erkennen wir von links nach rechts den USB 3.0-, den HDMI-, den 15-poligen analogen VGA- und den Ethernet-Ausgang. Diese Docking-Station ermöglicht somit auch den Anschluss analoger Monitore oder TVs, selbst wenn das Notebook (oder Tablet) nur über einen digitalen Ausgang verfügt.

Das kurze Anschlusskabel lässt sich für den besseren Transport komplett im Gehäuse verstecken.

Es wird kein weiteres Zubehör benötigt, so dass sich die Docking-Station zum idealen Begleiter für unterwegs mausert. Den benötigten Platz findet man eigentlich immer - und das kleine Gerät erweitert die Funktionalität eines Notebooks nicht unerheblich. Wir finden diese Lösung deshalb empfehlenswert, zumal die Treiber stabil und problemlos zu handhaben waren.

Wer kein DVD-Laufwerk am Gerät besitzt, kann die kleine Installationsdatei auch vorher schnell am PC auf einen Stick kopieren oder sich die Datei aus dem Internet von der HIS-Homepage herunterladen.

Erstelle einen neuen Thread im Artikel-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
4 Kommentare
    Dein Kommentar
  • schöne teile - endlich eine wirklich sinnvolle Nutzung für USB 3.0
    0
  • Finde ich auch. Nützlich allemal. :)
    0
  • Schick!
    Ich hätte sowas gerne mit einer potenten Grafikkarte zum daddeln - allerdings bräuchte es dann irgendwie wohl mehr als USB3.0... ;-)
    0
  • Kommt drauf an. FullHD habe ich am großen PC noch bis 60 fps hinbekommen.
    0