Multitalent: HP iPAQ rx3715 Mobile Media Companion

Schon beim ersten Einschalten des iPAQ rx3715 ist klar, dass dieses Gerät über weit mehr Funktionen verfügt als ein Standard-PDA. An Stelle des gewöhnlichen "Heute"-Bildschirms blickt der Anwender auf die Oberfläche "Start", über welche die Sonderfunktionen des rx3715 direkt angewählt werden können.

Multimedia-Schaltzentrale: Startbildschirm des iPAQ rx3715

Auch die Standardbelegung, der ein wenig klein geratenen, freiprogrammierbaren Tasten an der Front weicht vom bekannten PDA-Schema ab. Ein kurzes Antippen startet die Anwendungen iPAQ Mobile Media, HP Image Zone, Nevo Universal Remote bzw. der Taskmanager iTask.

Funktionstasten und Steuerkreuz

Hält man die Tasten länger gedrückt, werden wie gewohnt die Standard-Applikationen wie zum Beispiel der Kalender, der Posteingang oder die Kontakte aufgerufen.

Die integrierten Wireless-Funktionen, WLAN und Bluetooth, können nur via Software, den "Wireless Manager", an und abgeschaltet werden.

Wireless Manager zur zentralen Steuerung der Funktionen

Der Aufbau einer Verbindung zu unserem drahtlosen Netzwerk sowie das Pairing via Bluetooth mit dem Mobiltelefon klappte im Test tadellos und stellt auch für einen Einsteiger kein Problem dar. Eine blau leuchtende LED links oben am Gerät zeigt an, ob eine der beiden Wireless-Funktionen aktiv ist.

Erstelle einen neuen Thread im Artikel-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
Noch keine Kommentare
Im Forum kommentieren
    Dein Kommentar