Anmelden / Registrieren

[MWC] Acer zeigt Mittelklasse-Smartphone und 2in1-Tablet mit 4K-Display

Von - Quelle: Tom's Hardware DE | B 0 kommentare

Während das eher schlichte Smartphone vor allem mit einem großen Akku und entsprechend langen Laufzeiten überzeugen soll, versucht der Hersteller mit dem Aspire Switch 12S auch gehobenen Ansprüchen gerecht zu werden.

Dass 2in1-Tablets dank der Tastatur den Mehrwert eines klassischen Media-Tablets deutlich steigern können, hat Acer bereits in den vergangenen Jahren erkannt. Zum 2016er Mobile World Congress in Barcelona zeigt der Hersteller nun, dass er in diesem Bereich auch Premium kann.

Dies beginnt einmal mehr mit dem Jade Primo, Acers kommendem Windows-10-Smartphone, das erstmals zur IFA 2015 angekündigt wurde und - nahezu ein Jahr später - ab Juni inklusive Docking-Station für 599 Euro zu haben sein soll.

Acer Aspire Switch 12S

Mit dem Aspire Switch 12S präsentiert der Hersteller zudem ein Tablet im 2in1-Format, das auch bei anspruchsvollen Nutzern schon allein wegen dem Docking-Mechanismus auf Gefallen stoßen sollte. Denn hier wird für die Datenübertragung kein eigener Stecker mehr benötigt, sondern ein zwischen den beiden Scharnieren eingezogenes Band genutzt. Hochwertig soll zudem die Außenschale wirken, bei der auf ein Unibody-Metallgehäuse gesetzt wird.

Beim Bildschirm stehen zwei Varianten zur Wahl: Das 12,5 Zoll große Display leistet in der Basis-Variante eine Full-HD-Auflösung und beim Topmodell steckt ein 4K-Display im Gehäuse. Im Inneren des Flachrechners werden Intels Core-m3- oder -m5-Chips verbaut, denen ein bis zu acht Gigabyte großer Arbeitsspeicher zur Seite gestellt werden kann. Beim Datenspeicher kann zwischen 128 oder 256 Gigabyte großen SSDs gewählt werden.

Eine Besonderheit des Tablets stellt die Kamera dar: Hier setzt Acer auf Intels RealSense-Technologie, die aus einem Bild zusätzliche Informationen gewinnen kann.

Acer Liquid Z630S

Daneben will Acer mit dem Liquid Z630S in der Kategorie der Mittelklasse-Smartphones reüssieren. Das Smartphone wartet mit einem 5,5 Zoll großen Bildschirm auf, hinter dem ein Mediatek MT6753 mit acht Cortex-A53-Kernen verbaut wird, die mit einem Takt von 1,3 GHz arbeiten und auf einen drei Gigabyte großen Arbeitsspeicher zugreifen können. Für das Speichern von Daten wird ein 32 Gigabyte großer Flash-Speicher integriert.

Für den Netzwerkverkehr steht ein LTE-Modem der vierten Kategorie bereit, in WLAN-Netzen werden die Standards b/g/n unterstützt. Punkten soll das ab sofort für 229 Euro angebotene Z630S nicht zuletzt mit seinem 4000 mAh großen Akku, der für eine Akkulaufzeit von zwei Tagen sorgen soll.

Kommentarbereich
Experten im Forum befragen

Zu diesem Thema einen neuen Thread im Forum News erstellen.

Beispiel: Notebook, Festplatte, Speicher

Auf dieser Seiten können keine Kommentare mehr abgegeben werden
0 kommentare