AMDs Navi-GPU in Linux-Treiber gesichtet

Auf die Vega-Architektur soll die Navi-Generation folgen, so viel hat AMD bisher verraten. Technische Details wurden allerdings nicht genannt. Es wird davon ausgegangen, dass der Hersteller bei der Fertigung bereits auf ein Prozess setzen wird, der eine Strukturbreite der GPUs von nur sieben Nanometern ermöglicht. Außerdem sollen die Grafikchips mit High-Bandwidth-Memory der dritten Generation oder Grafikspeicher im neuen GDDR6-Format zur Seite gestellt bekommen.

Mit einer offiziellen Vorstellung wird nicht vor Ende 2018 gerechnet, allerdings scheint AMD schon intensiv an den kommenden Navi-GPUs zu arbeiten. In einem Linux-Treiber vom 6. Juli findet sich der Eintrag new_chip.gfx10.mmSUPER_SECRET. Der eigentliche Name "Navi" wird nicht genannt, doch die aktuelle Vega-Architektur wird unter dem Codenamen GFX 9 geführt, es ist also naheliegend, dass es sich bei der GFX 10 um den direkten Nachfolger handelt.

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
1 Kommentar
Im Forum kommentieren
    Dein Kommentar
  • perusecreto2
    Warum behauptet ihr Navi würde schon HBM3 nutzen?

    Laut offiziellen Angaben verwendet man bei Navi noch HBM2!
    0