Anmelden / Registrieren

Need for Speed: Most Wanted gibt es jetzt „Auf’s Haus“

Von - Quelle: Origin | B 7 kommentare

EA bietet auf Origin wieder eine nette "Auf's Haus"-Aktion an. Diesmal gibt es 'Need for Speed: Most Wanted' für umme! Aber wie immer gilt: Nur für kurze Zeit.

EA präsentiert auf der hauseigenen Spieleplattform Origin immer wieder mal nette Aktionen, wie beispielsweise die Auf’s Haus-Aktion, bei der man für kurze Zeit ein Spiel gratis bei Origin herunterladen kann.

Dafür benötigt man natürlich einen Origin-Account, ansonsten gibt es keinen Haken. Einmal heruntergeladen, gehört das Spiel in der Vollversion aber euch - auf unbegrenzte Zeit und ohne Einschränkungen.

Diesmal bietet Origin das Rennspiel Need for Speed: Most Wanted kostenlos an. Das Spiel erschien ursprünglich am 31. Oktober 2012 und wurde von Criterion Games entwickelt. Es ist der sage und schreibe 19. Teil der von Electronic Arts veröffentlichten Computer-Rennspielserie Need for Speed.

Bei Kritikern und Fans kam Need for Speed: Most Wanted im Schnitt gut an. Und wie heißt es so schön: Einem geschenkten Gaul ... schaut man nicht unter die Motorhaube, oder so ähnlich.

Wie lange die Aktion noch läuft, können wir euch leider nicht sagen; wer Interesse hat, greift daher am besten schnell zu.

Kommentarbereich
Experten im Forum befragen

Zu diesem Thema einen neuen Thread im Forum News erstellen.

Beispiel: Notebook, Festplatte, Speicher

Auf dieser Seiten können keine Kommentare mehr abgegeben werden
Sortieren nach: Neueste zuerst | Älteste zuerst
  • ToSuz , 10. Februar 2016 17:51
    Die Aktion läuft doch schon seit Tagen. Hab mir das schon am Freitag gezogen.
  • Derfnam , 10. Februar 2016 19:00
    Und sie geht - ums Verrecken mal ins Hirn kriegen, wenns geht - aufs Haus.
  • Plitz , 10. Februar 2016 20:54
    Man braucht sich nur mal ansehen wie die DLCs in dem Spiel aussehen und es wird einem geschwind klar wieso das ganze aufs Haus geht ;) 
  • Alle 7 Kommentare anzeigen.
  • Derfnam , 10. Februar 2016 21:03
    Der Krempel ist mir nur vom allerersten Spiel her geläufig und da hatte ich nach kürzester Zeit no need for shit.
  • nonexistent , 11. Februar 2016 07:48
    Es muss schon echt verdammt viel passieren, damit ich mir dieses Schundspiel in Kombination mit der Spyware Origin runterlade.
  • fffcmad , 11. Februar 2016 10:05
    Laueft das Spiel denn in zwischen Absturzfrei? Bzw ist es gepatcht?

    Ich hatte damals das Original gespielt, und die letzte Polizeiverfolgung brach immer mit ner Fehlermeldung ab. (Der Rechner selbst kanns nicht gewesen sein, der lief zu 100% stabil) Und viele hatten diesen Fehler ebenfalls.
  • derGhostrider , 11. Februar 2016 22:48
    Es gibt viele unterschiedliche NFS-Titel und einige sind wirklich gut gelungen.

    NFS-Shift ist mit gutem Lenkrad (und ohne Fahrhilfen) eine echte Herausforderung. Mit Tastatur allerdings annähernd unspielbar.
    NFS Hot Pursuit ist ein schönes Arcade-Rennspiel, wenn man mal mit einem/gegen einen Bekannten ein paar Runden fahren möchte.

    Es gibt viele andere Rennspiele, die im Netzwerk quasi unspielbar sind. Traurige höhepunkte waren Spiele, bei denen das Auto des Spielers mit der schnellsten CPU auch am schnellsten fuhr. (Kein Witz!)

    Diese "ich bau mir eine krass getunte Prollo-Karre"-Spiele, zu denen m.E. auch Most Wanted gehörte, interessieren mich nicht. Aber dadurch kann ich nicht einfach behaupten, dass alle NFS-Teile Schrott wären.
    Es kommt halt darauf an, was man für ein Spiel sucht - und durch die große Auswahl ist ja auch für quasi jeden etwas dabei. Von brauchbarer Fahrsimulation bis Arcade-Action mit Bling-Bling-Tuning.