Anmelden mit
Registrieren | Anmelden

OCZ Z Series Z1000M

Die Netzteil-Elite ab 1000 Watt im Test
Von , Patrick Afschar

An der Spitze wird die Luft dünner. Das zeigt auch der Test von Power-Netzteilen mit mindestens 1000 Watt Leistung in der Effizienzklasse 80 PLUS GOLD. Doch bei allen Kandidaten wird schnell klar: Es ist nicht alles Gold, was glänzt.


Das Z Series Z1000M zählt bei OCZ zur Kategorie Maximum Performance. Entsprechend selbstbewusst beschreibt der Hersteller das 1000-Watt-Netzteil als den perfekten Power-Lieferanten für Enthusiasten, die nichts anderes als das Beste suchen. Mit 5 Jahren Herstellergarantie und dem vergleichweise hohen Preis von 200 Euro unterstreicht OCZ den hohen Qualitätsanspruch. Zumindest auf dem Papier protzt das Z1000M mit seiner Leistung. Die einzige 12-Volt-Schiene lässt sich mit bis zu 83 Ampere belasten, das reicht auch für extrem stromhungrige PC-Systeme und Grafikboliden aus. Die maximale Leistung auf der 12-Volt-Schiene beträgt laut Hersteller 1000 Watt und ist damit identisch mit der angegebenen Dauerleistung des Netzteils. Das bedeutet aber auch: Wird die 12-Volt-Leitung maximal ausgereizt, muss das OCZ Z1000M mit einer höheren Leistung als 1000 Watt betrieben werden.

Das OCZ Z1000M ist sehr hochwertig verarbeitet. Die gebürstete Oberfläche macht es gar zu einem optischen Leckerbissen. Die Kabellage ist teilmodular ausgelegt. Mainboard, CPU-, PCIe- und ein Teil der SATA-Kabel sind fest mit dem Stromwandler verdrahtet. Insgesamt sind Länge und Anzahl der Rundkabel mit 6 PCIe- und 12 SATA-Anschlüssen großzügig ausgefallen. Lediglich bei den Molex-4-Pin-Steckern hätten wir bei einem Netzteil dieser Kategorie mehr als nur 3 erwartet.

OCZ Z1000M
AC Input100-240V, 50-60 Hz
DC Output+3.3V+5V+12V (#1)+12V (#2)+12V (#3)+12V (#4)-12V+5Vsb
25 A25 A83 An/an/an/a0.8 A6 A
Individual Output     9.6 W30 W
Rail UtilizationSysSysCPU & VGA
Combined Output180 W1000 W
Total Continuous Output1000 W
Peak Output1100 W

Alle 14 Kommentare anzeigen.
Auf dieser Seiten können keine Kommentare mehr abgegeben werden
Sortieren nach: Neueste zuerst | Älteste zuerst
  • Derfnam , 13. Dezember 2010 09:22
    Die Überschrift ist (grob) irreführend: ich mein, entweder ist es die Elite oder nur OCZ, Roswell und Sparkle, oder hab ich was verpaßt?
  • Anonymous , 13. Dezember 2010 09:49
    Ist wohl eher was für Hight End Gamer, ansonsten ganz guter Test!
  • zeutan , 13. Dezember 2010 10:01
    Die Patzer beim Wirkungsgrad finden alle nur bei 115V statt. Das ist einerseits logisch, andererseits natürlich schade und nicht standardkonform mit dem Gold-Gütesiegel. Aber es juckt hier im europäischen Raum auch niemanden. Schade, dass diese Tatsache gar nicht beleuchtet, sondern über einen Kamm geschoren wurde.
  • checkmate , 13. Dezember 2010 12:13
    Die Tests werden von den amerikanischen THG-Kollegen übernommen und könnten wenigstens von den 115V-Kapitel erleichtert werden. Dies und die Sinnlosigkeit von 1000W Netzteilen hatte ich schon beim letzten "Mega-Test" bemängelt. Selbst THg bezeichnet in den Charts einen PC mit 500 Watt als "High End". Selbst verarscht.

    Auf die Testergebnisse (Fazit) gehe ich nicht ein, weil uninteressant :ouch: 
  • FormatC , 13. Dezember 2010 13:47
    Zitat :
    In diesem Review nehmen daher mit OCZ, Rosewill und Sparkle nur drei Hersteller teil.
    Nur mal am Rande erwähnt: nur EINER der drei ist wirklich ein Hersteller.

    Das OCZ kommt von Sirfa, was wiederum ein Label von Sirtec ist. Das Rosewill ist eigentlich ja ein Superflower. :) 


    Zitat :
    Dies und die Sinnlosigkeit von 1000W Netzteilen hatte ich schon beim letzten "Mega-Test" bemängelt.
    Ich hatte gestern beim Benchen 906 Watt auf dem Messgerät, da geht jedes 750 Watt Schätzchen locker aus dem Leim :) 
  • Techniker Freak , 13. Dezember 2010 14:22
    Zitat :
    Ich hatte gestern beim Benchen 906 Watt auf dem Messgerät, da geht jedes 750 Watt Schätzchen locker aus dem Leim :) 

    Was hast du denn dieses mal getestet?
    Zitat :

    Das OCZ kommt von Sirfa, was wiederum ein Label von Sirtec ist. Das Rosewill ist eigentlich ja ein Superflower. :) 

    Die Netzteile sind in Sachen Qualität im besten Falle eh nur Mittelklasse.
  • FormatC , 13. Dezember 2010 15:36
    Zitat :
    Was hast du denn dieses mal getestet?
    Ein Crossfire mit einer GTX 580 als PhysX-Knecht :p 
  • Techniker Freak , 13. Dezember 2010 15:41
    Freak :p 
    Und läuft Mafia 2 dann wirklich problemlos? :D 
  • FormatC , 13. Dezember 2010 16:35
    Ja. Läuft schön mit PhysX auf Maximum, 70 fps+ und 3840 * 2400 im Downsampling.
    Aber damit kannst Du fast schon Gänse braten. Unterm Schreibtisch wirds echt heiß.
    Drei solche Fresssack-Karten in einem PC sind quasi schon Blasphemie :p 
  • Techniker Freak , 13. Dezember 2010 16:44
    Der örtliche Stromerzeuger freut sich, die Haushaltskasse weniger ;) 
    Zitat :

    Drei solche Fresssack-Karten in einem PC sind quasi schon Blasphemie

    Manche Leute haben das aus technischer Neugier halt nötig oder einfach nen kleinen...:p 
  • drno , 14. Dezember 2010 12:20
    Wir sind schon seit Jahren bei Vattenfall Strom.

    http://www.vattenfall.de/de/index.htm
  • FormatC , 14. Dezember 2010 12:43
    Ahhh, die Atomstromer :) 
  • mbinder , 14. Dezember 2010 13:28
    :) 
  • alterSack66 , 14. Dezember 2010 21:49