Anmelden mit
Registrieren | Anmelden

Seasonic X-460

Mit und ohne Lüfter: Drei leise Netzteile im Test
Von

Wie beim be quiet! STRAIGHT POWER E9 480W CM ziert auch die Packung des Seasonic X-460 das begehrte 80 Plus Gold Logo. Die Leistung liegt mit 460 Watt ebenfalls auf ähnlichem Niveau. Damit enden die Gemeinsamkeiten aber auch schon. Beim Seasonic X-460 handelt es sich um ein Fanless-Modell, ein Netzteil also, das vollständig ohne Lüfter auskommt. Die rein passive Kühlung stellt besondere Herausforderungen an das Netzteil und dessen Aufbau. Dazu aber später mehr. Dass es sich um ein lüfterloses Netzteil handelt, darauf weist Seasonic an mehreren Stellen hin. Im Karton befindet sich obendrein ein Hinweisblatt, das die Besonderheiten eines Fanless-Modells beschreibt.

Die Ausstattung des X-460 liegt auf klassenüblichem Niveau. Zwei PCIe- und je fünf SATA- und PATA-Anschlüsse darf man von einem Netzteil, das ab etwa 125 Euro gehandelt wird, durchaus erwarten. Das vollmodulare Kabelmanagement wiederum ist zwar bei der X-Serie von Seasonic Standard, im Marktvergleich aber alles andere als üblich. Die Kabellängen sind ausreichend, auch wenn die beiden anderen Testteilnehmer dem X-460 hier die sprichwörtliche Nasenlänge voraus sind. Die einzige 12-Volt-Schiene soll mit bis zu 38 Ampere belastbar sein.

Seasonic X-460
AC Input100-240V, 50-60 Hz
DC Output+3.3V+5V+12V (#1)+12V (#3)+12V (#3)+12V (#4)-12V+5Vsb
20 A20 A38 A   0.5 A2.5 A
Individual Output      6 W12.5 W
Rail UtilizationSysSysCPU & VGA
Combined Output100 W456 W
Total Continuous Output460 W
Peak Outputn/a
Experten im Forum befragen

Zu diesem Thema einen neuen Thread im Forum Artikel erstellen.

Beispiel: Notebook, Festplatte, Speicher

Alle 18 Kommentare anzeigen.
Auf dieser Seiten können keine Kommentare mehr abgegeben werden
Sortieren nach: Neueste zuerst | Älteste zuerst
  • LouPaua@guest , 21. März 2012 09:32
    Liebes THG-Team,

    ihr bezieht bei Eueren Effizienzmessungen der Netzteile immer auch die 25W bzw. 50W Last mit ein.
    Dabei fallen die getesteten Kraftwerke meist stark ab.
    Wäre es nicht interessant, auch mal NT´s mit 150W - 250W zu testen?
    Es gibt nämlich sicherlich auch einige Anwender, die einen PC im LowPower-Bereich betreiben wollen
    (File-/Printserver, Router, 24/7, HTPC...) und sicherlich keine Leistungsreserven brauchen, um den
    Fileserver mit 2 SLI-Pixelschleudern zu beglücken :-)
    Grüße
  • Snapdragon , 21. März 2012 09:50
    Wunderbar! Ich stehe genau vor dieser Wahl. Und ich habe mich gefragt, ob das beQuiet! leise genug ist, oder ob ich lieber zum Seasonic greifen soll. Und ihr habt mir genau den Vergleich gebracht!

    Allerdings muss ich auch meinem Vorredner zustimmen. Ich würde mir auch mal einen Test von Netzteilen mit geringerer Leistung (die halt einen Office-Pc mit alleiniger Intel-HD3000-Grafik rundum versorgen können) wünschen.
    Aber ich freu mich jetzt schon erstmal über diesen Test!
  • guest_1@guest , 21. März 2012 09:52
    kann mich dem nur anschließen
  • Derfnam , 21. März 2012 10:20
    Moinsen.
    Sag mal, LouPaua, was sind denn Netzteil's?
    Die Auswahl solcher Geräte ist so gut wie nicht vorhanden, wenn man mal Geizhals befragt. Da bleibt fast nur das 200er von Xilence (bzw dessen großer Bruder mit 250 Watt):
    http://geizhals.at/de/555112

    Außerdem:
    http://www.tomshardware.de/LC-Power-LC7300-Silver_Shield-PSU-Review,testberichte-240903.html
  • Techniker Freak , 21. März 2012 11:09
    Einmal gibt es da einen schicken Rechtschreibfehler ;) 
    Zitat :
    um einen sehr guten abgeschnitten hat


    Leider wurde das SuperFlower Golden Silent Fanless Platinum 500W nicht mitgetestet.
    Für 127 Euro zu haben und mit dem Platinum Zertifikat wäre das doch ein super Kandidat für den Test gewesen.
  • Derfnam , 21. März 2012 11:13
    Angerissen wurde das ja mal:
    http://www.tomshardware.de/Silent-PC-Gaming-Cube,testberichte-240884-6.html

    Bei dem Seasonic handelt es sich um den kleinen Bruder des 460ers, da fehlt das Gold hinter 80 +, grad erst entdeckt.
  • LouPaua@guest , 21. März 2012 11:30
    Zitat :

    Sag mal, LouPaua, was sind denn Netzteil's?

    ...hatte nichts von Netzteil´s geschrieben, aber wenn Du diese Frage z.B. auch bei PC´s stellst, dann darfst Du
    fleissich die Pünktchen in der Schüssel wegbürsten...:D 

    Aber btt: Es hat ja durchaus auch Vorteile, wenn der Markt in dieser Leistungsklasse eher übersichtlich ist.
    Dann können alle verfügbaren NT´s getestet werden und das Gejammer (Warum habt ihr ... nicht mitgetestet)
    hält sich in Grenzen :) 
  • Derfnam , 21. März 2012 11:48
    Dafür, daß du nicht nur nen Deppenpluralapostrophen verwendest, sondern hier auch noch die falsche Pluralendung abapostrophierst, kann ich ja nix.
    Netzteile, oder? Also NTe. Nicht NT's. NT's sind nunmal Netzteil's.

    Problematisch ist bei den wattschwachen Netzteilen die meist miese Effizienz und nicht selten auch der unangemessen hohe Preis, zB bei den beiden Zippys unter 300 Watt.
  • Techniker Freak , 21. März 2012 11:55
    Wird Zeit für das Titanium Zertifikat. Dann werden die Geräte auch mit wenig Last effizient :) 
  • crazymath , 21. März 2012 12:25
    Man kann es nie allen Recht machen...dann kommt noch einer, der das Antec als Platinum gestestest haben will, dann noch ein Huntek 300W-Dings und der andere will nur 200W...der andere behauptet dann, es sei ein Äpfel-Birnen-Vergleich. Es ist nach JEDEM Test, EGAL welche Hardware dasselbe G...ein Test mit 200W-Netzteilen hätte es sicher längst gegeben, aber da fehlt es an Angeboten (Ausser Notebooknetzteile/Externe Netzteile...die muss man aber nicht testen, da ist bekannt, dass die über 90% Effizienz bieten).
  • weiterDenken1^@guest , 21. März 2012 13:29
    Der Test ist so lala, viel besser sind Manfreds Kommentare - Hat was von so einen korithenkackenden schizophrenen ^^

    P.S. Bin schon gespannt auf sein Kontra, sssssssssum sssssssssssssum :D 
  • echoez , 21. März 2012 22:09
    ..und wieder bestätigt sich die PISA-Studie von selbst... :D 
  • echoez , 21. März 2012 22:41
    So wie ich das sehe sind die Netzteile bei 50% am effizientesten. Das wären hier ca. 230-250W. Was zieht ein Gaming-Performance-Rechner heute? Ein i3-2120 +HD7850 oder GTX560Ti dürften doch kaum mehr verbrauchen. Und wenn mann unbedingt Furmark und Prime95 anscchmeissen muß steckt das so ein Netzteil auch weg.
    Ich verstehe allerding auch nicht, warum die Hersteller nicht die mittlerweile notwendige Leistungsklasse unter 200W mit ATX-Netzteilen bedienen. Effizienz finde ich da auch nicht so relevant, auch nicht im 24/7 Betrieb. 80+ bronze reicht dicke. Bei 40W Idle sollte die Differenz im tatsächlichen Verbrauch der Stromkosten den Aufpreis zu einem Gold,Platin,titan oder was auch immer, nicht rechtfertigen. Hauptsache dasTeil ist LEISE!
  • Derfnam , 21. März 2012 23:14
    @ nicht denkfähiger Gast:
    Hättest du Knalltüte dich mal irgendwann als mein Gast so benommen, hätte ich dich so behandelt wie Gene Hackman die taube Nuß ihm gegenüber, guckst du, ab 2:35: http://www.youtube.com/watch?v=vayL_-DBuLs
    Dummerweise geht das hier nicht, folglich wird man dein trolliges Gekeife noch so lange weiter ertragen müssen, bis dieser unsägliche Gastkommentatorenmist vielleicht doch mal irgendwann gekickt wird und es registrieren oder Maul halten heißt.
    Bis dahin sitzen mir solche Blitzbirnen wie du immer auf dem Stuhl gegenüber und kriegen ihre wohlverdiente Massage.

    @ echoez: ich kann mir vorstellen, daß solche Netzteile sich einfach nicht rechnen, weder für den Hersteller/Anbieter, was die Gesamtkosten angeht und folglich dann auch nicht für den potentiellen Kunden, weil die Teile zu teuer sind.
  • alterSack66 , 21. März 2012 23:48
    Mein Durchschnitts-PC braucht zwischen 260 und knapp 300 W beim Spielen. Und beim Nixtun so um die 90 W. Also lieg ich mit meinem NT ja richtig. Im Idle bräuchte ich dann halt ein 2. :D 
  • Anonymous , 22. März 2012 07:21
    Zitat :
    ich kann mir vorstellen, daß solche Netzteile sich einfach nicht rechnen, weder für den Hersteller/Anbieter, was die Gesamtkosten angeht und folglich dann auch nicht für den potentiellen Kunden, weil die Teile zu teuer sind.

    Kosten sind in erster Linie ein technologisches Problem. Aber selbst das ist eigentlich schon geloest, wie man an den Pico-PSUs sieht.
  • LouPaua@guest , 22. März 2012 09:12
    @Derfnam: Als durchaus registrierter User (Mitte letzter Dekade des vergangenen Jahrtausends...)
    besuche ich regelmäßig die recht informative THG-Seite (Lob!).
    Da es mich aber langweilt, z.B. bei der Neuvorstellung einer Grafikkarte, den 100001. Post inmitten
    des AMD/NVidia-Fanboy-Scharmützel zu schmeissen, oder ich außerdem irgendwelche Diskussionen über einen
    Dreckfuhler nicht unbedingt zielführend erachte, habe ich meine Zugangsdaten irgendwann mal vergessen.
    Ich denke, die Fünfe dürfen auch mal gerade sein - oder nicht?
    Dann kuck hier: http://www.youtube.com/watch?v=grrWdcaYCVA :D 

    Aber eigentlich gings ja um Tests verschiedener NT´s, NTs oder sonstiger NTen...
    Wie gesagt, für einige User, die einfach keinen Leistungsbedarf >200W haben,
    wäre es durchaus interessant, mal die Effizienz von Geräten der unteren Leistungsgrenze zu vergleichen...
    Grüße




  • LouPaua@guest , 22. März 2012 09:12
    @Derfnam: Als durchaus registrierter User (Mitte letzter Dekade des vergangenen Jahrtausends...)
    besuche ich regelmäßig die recht informative THG-Seite (Lob!).
    Da es mich aber langweilt, z.B. bei der Neuvorstellung einer Grafikkarte, den 100001. Post inmitten
    des AMD/NVidia-Fanboy-Scharmützel zu schmeissen, oder ich außerdem irgendwelche Diskussionen über einen
    Dreckfuhler nicht unbedingt zielführend erachte, habe ich meine Zugangsdaten irgendwann mal vergessen.
    Ich denke, die Fünfe dürfen auch mal gerade sein - oder nicht?
    Dann kuck hier: http://www.youtube.com/watch?v=grrWdcaYCVA :D 

    Aber eigentlich gings ja um Tests verschiedener NT´s, NTs oder sonstiger NTen...
    Wie gesagt, für einige User, die einfach keinen Leistungsbedarf >200W haben,
    wäre es durchaus interessant, mal die Effizienz von Geräten der unteren Leistungsgrenze zu vergleichen...
    Grüße