Neue Wurmwelle droht

Für eine in der letzten Woche von Microsoft gemeldete Sicherheitslücke in Windows 2000 gibt es nun einen Exploit. Microsoft trommelt deshalb für sein Sicherheits-Update - sonst droht eine neue Wurmwelle à la Blaster.

Die Sicherheitslücke befindet sich im RPC-Dienst und ermöglicht die Ausführung beliebiger Befehle. Betroffen sind neben Windows 2000 auch NT, XP und Windows Server 2003. Im Security Bulletin MS03-039 stellt Microsoft bereits Patches zur Verfügung.

Das hatte man allerdings auch für das Leck, welches den Blaster-Wurm ermöglichte, getan. Aus diesem Grund ruft Microsoft noch einmal eindringlich auf, die Updates zu installieren.

Besondere Brisanz erhält die Sicherheitslücke durch den Umstand, dass Fahnder des US-Sicherheitsministerium Homeland Security im Internet bereits einen Baukasten für Würmer nach dem Blaster-Prinzip fanden.

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
Noch keine Kommentare
Im Forum kommentieren
    Dein Kommentar