Nexdock: 2in1-Convertible mit Intels Compute Card

Auf der CES hat Intel ein PC-System als Compute Card vorgestellt, das mit einer Grundfläche von 5,5 x 9,5 Zentimetern kaum größer ist als ein Kreditkarte und mit Prozessoren der aktuellen Kaby-Lake-Generation bestückt werden soll. Nun zeigt Nexdock ein erstes Beispiel für eine Nutzungsmöglichkeit.

Der Hersteller hatte bereits im vergangenen Jahr mit einer (erfolgreichen) Crowdfunding-Kampagne auf sich aufmerksam gemacht, in deren Rahmen ein 14 Zoll großes Notebook entwickelt wurde, das die mit einem Kabel angeschlossene Hardware eines Smartphones nutzen sollte. Nun wird das Konzept für ein 2in1-Convertible präsentiert, in das die Compute Card eingeschoben werden kann. Auf der gegenüberliegenden Seite steht ein weiterer Einschub bereit, in den Module mit einer bestimmten Auswahl von Schnittstellen eingeschoben werden können.

Das neue Nexdock soll mit des Jahres zur Verfügung stehen.

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
Noch keine Kommentare
Im Forum kommentieren
    Dein Kommentar