Google: Konkrete Gerüchte um 2 Nexus-Smartphones

Das aktuelle Google Nexus 6 ist ein Flop. Das von Motorola entwickelte Phablet mit 5,9 Zoll großem Bildschirm, Snapdragon 805 und 32 Gigabyte Festspeicher ist vielen Nutzern zum einen zu groß und zum anderen mit 599 Euro auch zu teuer.

Festzustehen scheint, dass der direkte Nachfolger des Nexus 6 in diesem Jahr von Huawei kommen soll. Auch über erste technische Daten wird bereits seit längerem spekuliert. Das Huawei-Nexus, das intern unter Bezeichnung Angler geführt wird, soll mit einem 5,7-Zoll-Display aufwarten und - im Gegensatz zu früheren Spekulationen - einen Snapdragon 810 integrieren. Ein 3500 mAh großer Akku soll für brauchbare Akkulaufzeiten sorgen.

Zuletzt wurde vermutet, dass Google die Nexus-Serie ausweiten könnte und hierzu einen Nachfolger des beliebten Nexus 5 plant - der ebenfalls von LG unter dem Codenamen Bullhead entwickelt wird. Wie beim erst kürzlich vorgestellte G4 will der Hersteller auch hier auf einen Qualcomm Snapdragon 808 setzen, der hinter einem 5,2 Zoll großen Bildschirm steckt. Im Gehäuse wird zudem ein 2700 mAh großer Akku untergebracht.

Festhalten will Google dagegen offenbar am aktuellen Nexus 9, für das allem Anschein nach keine Auffrischung angedacht ist.

Bis zu einer möglichen Vorstellung der beiden neuen Smartphones wird allerdings noch etwas Zeit vergehen. Traditionell stellt Google seine neuen Nexus-Referenzgeräte im Oktober zusammen mit einem größeren Update seines Android-Betriebssystems vor. Das wird in diesem Jahr vermutlich nicht anders sein.

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
Noch keine Kommentare
Im Forum kommentieren
    Dein Kommentar