HTC Nexus: Erste Details zu Sailfish-Smartphone

Vermutlich im Oktober wird Google einmal mehr eine neue Version seines Android-Betriebssystems vorstellen, das aktuell als Preview-Version unter der Bezeichnung "Android N" getestet werden kann.

Dazu werden sehr wahrscheinlich auch wieder eine Reihe von Nexus-Smartphones als Referenzgeräte auf den Markt kommen, zu denen bis dato allerdings nur wenig Konkretes vorgelegen hat.

Es wurde davoon ausgegangen, dass HTC zwei Smartphones fertigen wird, die mit den Codenamen M1 (Marlin) und S1 (Sailfish) versehen wurden. Auch Huawei deutete an einen Nachfolger für das aktuelle Nexus 6P zu entwickeln.

Nun präsentierte Android Police zumindest zu einem der beiden HTC-Geräte konkretere Daten: Beim Nexus S1 soll es sich um ein Smartphone mit einem fünf Zoll großen Full-HD-Display handeln, hinter dem ein nicht näher benannter Quad-Core-Prozessor mit einem Takt von zwei Gigahertz verbaut sein soll.

Vermutlich handelt es sich dabei um Qualcomms Snapdragon 820, denn so viele Quad-Core-SoCs mit einer gewissen Performance finden sich derzeit nicht auf dem Markt. Dem SoC sollen ein Arbeitsspeicher von vier Gigabyte und 32 Gigabyte Festspeicher zur Seite stehen. Die Hauptkamera soll mit zwölf Megapixeln und die Frontkamera mit acht Megapixeln auflösen.

Dazu sollen eine USB-Typ-C-Schnittstelle, eine klassische Kopfhörerbuchse und ein Fingerabdruckscanner auf der Rückseite kommen.

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
2 Kommentare
Im Forum kommentieren
    Dein Kommentar
  • samserious
    Interessant, mal abwarten. Der Satz mit der Kopfhörerbuchse ist aber lächerlich, das ist eine Selbstverständlichkeit, auch wenn einige ganz innovative Hersteller es anders vermarkten wollen.
    0
  • nonexistent
    Ist es das? *in Richtung Apple schiel*
    0